Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 12.10.2018

Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 12.10.2018

 

Kriminalitätsgeschehen:

 

Ladendiebin gibt Fersengeld – Zeugensuche

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Donnerstag gegen 14.00 Uhr kam es im Bereich des Marktplatzes zu einem Diebstahl eines hochwertigen Kleidungsstücks. Eine Dame nahm von einem Ständer vor dem Eingang eines Bekleidungsgeschäftes einen Pullover der Marke „Burberry“ im Wert von 325 Euro. Als eine Angestellte die Frau ansprach flüchtete sie mit samt der Beute. Die noch unbekannte Täterin wird beschrieben als

–       weiblich, circa 30 Jahre alt,

–       circa 165 cm groß und von schlanker Statur

–       zur Tatzeit bekleidet mit einer hellgrauen Jacke, einer Jeans und dunklen Turnschuhen

Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen abgeben können, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

 

 

Verkehrsgeschehen:

 

Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

WÜRZBURG/FRAUENLAND. Am Donnerstag gegen 10.45 Uhr, befuhr eine 25-jährige Würzburgerin mit ihrem Fahrrad die Rottendorfer Straße stadteinwärts. Da sie den Rückstau des vorausfahrenden Verkehrs zu spät erkannte, bremste die junge Frau ihr Fahrrad sehr stark ab und kam hierdurch ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Die Radfahrerin musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden.

Unfallflucht auf Krankenhausparkplatz – Zeugensuche

 

WÜRZBURG/GROMBÜHL. Am Donnerstag, im Zeitraum zwischen 14.00 und 16.00 Uhr, wurde auf dem Großparkplatz eines Krankenhauses in der Oberdürrbacher Straße ein Fahrzeug beschädigt. Die Fahrzeughalterin aus dem Landkreis Ansbach, fand ihren gelben VW-Tiguan mit Beschädigungen an der hinteren rechten Tür sowie der hinteren Stoßstange vor. Der mutmaßliche Verursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der entstandene Sachschaden wurde mit circa 2.000 Euro angegeben.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht jetzt nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang und dem Verursacher geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Dienststelle zu melden.

 

 






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen