Main Menu

Pressebericht der PI Bad Neustadt und Mellrichstadt vom 12.10.2018

Pressebericht der PI Bad Neustadt und Mellrichstadt vom 12.10.2018.

 

Mercedes durch Unbekannt verkratzt

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Auf dem Parkplatz des Point-Centers in der Gartenstraße wurde am Dienstagabend, zwischen 19.30 Uhr und 21.00 Uhr, mutwillig ein silberfarbener Mercedes 200 verkratzt. Der unbekannte Täter verursachte einfach mal so einen Schaden von ca. 1.500,- Euro.

Straßenlaterne stand im Weg

Beim Rückwärtsrangieren fuhr am Donnerstagfrüh ein 37-jähriger Renaultfahrer in der Hedwig-Fichtel-Straße gegen eine Straßenlaterne und beschädigte dadurch diese und seinen Pkw. Die Schadenshöhe wird mit etwa 1.100,- Euro beziffert.

Beim Fahrstreifenwechsel touchiert

Ein 82-jähriger Skodafahrer und ein 41-jähriger VW-Lenker befuhren nebeneinander die Staatsstraße 2445 von Bad Neustadt in Richtung Mellrichstadt. Als der Rentner mit seinem Skoda von der rechten Fahrspur auf die linke wechselte, kollidierte er mit dem VW. Insgesamt werden die Beschädigungen auf ca. 1.300,- Euro geschätzt.

 

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 12.10.2018

Uneinsichtige Hundehalter

 

Oberstreu, Lkr. Rhön-Grabfeld. Obwohl in den Ortssatzungen klar geregelt ist, dass die Hinterlassenschaften von Hunden von deren Haltern beseitigt werden müssen, kommt es immer wieder vor, dass diese sich nicht daran halten und die Verunreinigungen einfach liegen lassen, wie auch in diesem Fall. Ein Anwohner teilte den Beamten mit, dass der Betroffene zum wiederholten Male mit seinem nicht angeleinten Hund durch das Wohngebiet spazieren ging und das Tier seine Hinterlassenschaften auf dem Grünstreifen neben dem Gehweg hinterließ. Der Hundehalter wurde aufgefordert den Kot zu beseitigen. Er kam allerdings dieser Aufforderung nicht nach. Nach Abschluss der Ermittlungen erwartet den uneinsichtigen Hundehalter wahrscheinlich eine Anzeige.

Nordheim/Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Auch in unserer nächsten Meldung stießen die Beamten auf „taube“ Ohren bei einem Hundehalter. Ein Anwohner beschwerte sich über fortlaufendes Hundegebell auf dem benachbarten Grundstück und erstattete zum wiederholten Male Anzeige gegen den Besitzer.

Dumm gelaufen

 

Oberstreu, Lkr. Rhön- Grabfeld. In der Zeit von Mittwoch, 10.10.2018, 17.15 Uhr, bis Donnerstag, 11.10.2018, 07.00 Uhr, kam es zu einem Diebstahl aus einem Fahrzeug. Der Geschädigte stellte seinen PKW nach Feierabend auf seinem frei zugänglichen Grundstück ab, jedoch ließ er diesen unverschlossen. Am nächsten Morgen stellte er fest, dass aus seinem Fahrzeug sein Handy und sein Navigationsgerät entwendet wurden. Am Fahrzeug wurden keinerlei Aufbruchspuren gefunden, was nicht verwunderlich ist, da es nicht verschlossen war. Personen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. 09776/8060, in Verbindung zu setzen.

Pressebericht der PSt Bad Königshofen vom 11.10.18

Nicht ordnungsgemäß gehandelt

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld – Weil er am Mittwochnachmittag einem sichtbar betrunkenen Gast weiterhin Alkohol ausgeschenkt hatte, wird gegen den Wirt einer ortsansässigen Gastwirtschaft Anzeige wegen Verstoßes gegen das Gaststättengesetz erstattet.

Betrunkene aus dem Verkehr gezogen

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld –

Ein 33-Jähriger hat am Mittwoch gegen 22:15 Uhr ein ungewöhnliches und vor allem unvorteilhaftes Nachtlager ausgewählt, um seinen Rausch auszuschlafen. Passanten hatten bemerkt, dass sich der betrunkene und amtsbekannte Mann auf der Fahrbahn in der Nähe einer Ampel an der sogenannten Postamtskreuzung zum Schlafen niederließ. Zu seinem eigenen Wohle zogen ihn die Anwesenden von der Fahrbahn und verständigten die Polizei. Die Beamten sammelten den Mann ein und übergaben ihn seiner Mutter zur weiteren Aufsicht.

Ebenfalls in Bad Königshofen tauchte am Mittwoch gegen 21:00 Uhr ein betrunkener 47-Jähriger im Eingangsbereich einer Gaststätte in der Martin-Reinhard-Straße auf. Dort suchte er Streit mit dem Wirt und glaubte, seine alkoholbedingte Aggressivität an einem Stuhl auslassen zu müssen, mit dem er gegen eine Außenscheibe schlug. Als Stuhl und Scheibe heil blieben, trat er mit seinem Fuß gegen die Scheibe. Auch aus diesem Angriff ging die Scheibe als Sieger hervor. Der Mann musste in Gewahrsam genommen werden, wo er seinen Rausch in aller Ruhe ausschlafen konnte.

Für das Leben lernen ist nicht reizvoll

Altlandkreis Bad Königshofen – Eine Schule in Bad Königshofen hat am Mittwoch gemeldet, dass eine Schülerin bereits seit Anfang Oktober dem Unterricht unentschuldigt fernbleibt. Die Polizeibeamten machten sich auf den Weg zur Wohnung in einer Grabfeldgemeinde, um nach dem Verbleib des Mädchens zu forschen. Die 12-Jährige konnte zu Hause angetroffen werden, auf die Frage nach dem Grund ihres Fernbleibens gab die junge Dame Lustlosigkeit an. Konsequenzen hinsichtlich ihrer Unlust werden nicht lange auf sich warten lassen.

Radlader gegen Pkw

Saal, Lkr. Rhön-Grabfeld – Ein Rentner war am Mittwoch kurz nach 09:00 Uhr mit seinem Pkw von Saal in Richtung Bad Königshofen unterwegs. Als er sich in der Baustelle zwischen der Kleineibstädter Straße und dem Mittelweg befand, schwenkte ein dort arbeitender Baggerfahrer die Schaufel seines Radladers in den fließenden Verkehr und traf damit den VW des Rentners. An dem Pkw entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro, der 73-jährige Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Der Baggerfahrer wurde mündlich verwarnt.

 

Pressebericht der PSt Bad Königshofen vom 12.10.18

 

Fahrt endete im Feld

Eyershausen, Lkr. Rhön-Grabfeld – Eine 17-Jährige befuhr mit ihrer gleichaltrigen Freundin auf dem Sozius ihres Mofas am Donnerstagabend den Radwanderweg bei Eyershausen. Offensichtlich aus Unachtsamkeit kam die Fahrerin vom Radweg ab und fuhr in einen angrenzenden Acker. Bei dem Sturz wurde die Jugendliche verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihre Mitfahrerin überstand den Unfall unverletzt. Der an dem Mofa entstandene Sachschaden wird auf ca. 150 Euro geschätzt. Lobenswert ist zu erwähnen, dass beide Mädchen einen Helm trugen.

Fahrlässig

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld – Mit seinem Fahrrad war am Donnerstag gegen 10:30 Uhr ein 17-Jähriger in der Dr.-Ernst-Weber-Straße unterwegs und wollte nach links in Richtung Gymnasium abbiegen. Ohne Zeichen zu geben, zog der junge Mann nach links und prallte dabei gegen einen nachfolgenden Pkw, dessen Fahrerin den Radfahrer gerade überholen wollte. Der Jugendliche hatte Glück und blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Reparaturkosten an dem Pkw dürften sich auf ca. 400 Euro belaufen.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen