Main Menu

Hartnäckigkeit lohnt sich

Hartnäckigkeit lohnt sich

 

Bewirtschaftung und Aufenthaltsqualität des Bereichs Mainlände am Ufer vor dem Jugendgästehaus.

 

Bereits das dritte Mal hat SPD-Stadtrat Peter Hofmann sich des Bereichs vor dem Jugendgästehaus am Mainufer in einem Antrag an den Stadtrat angenommen und dort eine attraktivere Gestaltung und eine Außenbewirtschaftung gefordert.

Im Bau- und Umweltausschuss am 11.10.18 hatte er nun endlich Erfolg und konnte sich mit seinem Anliegen – auch das Anliegen seiner SPD-Stadtratsfraktion – durchsetzen.

Hartnäckigkeit lohnt sich also!

Peter Hofmann hatte in seinem letzten Antrag gefordert, die Verwaltung möge prüfen, ob und inwieweit eine Nutzung des Geländes zwischen Jugendgästehaus und Mainufer für eine gastronomische Einrichtung und/oder als Platz des Aufenthaltes und der Kommunikation (z.B. Bänke und Bepflanzung) genutzt werden kann. Weiter solle geprüft werden, ob rechtliche und erschließungstechnische Voraussetzungen gegeben sind bzw. geschaffen werden können, an dieser Stelle z.B. einen Pavillon zur gastronomischen Bewirtschaftung des Platzes errichtet werden kann.

Dies war nötig geworden, da der Plan einer Außenbewirtschaftung durch das Jugendgästehaus durch die Vergabe desselben an das Deutsche Jugendherbergswerk gescheitert war.

Die Stadtverwaltung hat dies nun befürwortet und die rechtlichen Voraussetzungen abgeklärt.

Entsprechend der Anregung von Stadtrat Peter Hofmann werden nun auch bereits Gespräche mit den Betreibern des Stadtstrandes geführt, die dieses Areal mit einem eigenständigen Konzept mitbewirtschaften könnten. Die Verwaltung berichtete, dass diese auch grundsätzliches Interesse bekundet haben.

Dabei sollte nach Ansicht von Stadtrat Peter Hofmann auch die ältere Generation Schweinfurts ein passendes Angebot finden.

Ausdrücklich soll nach einstimmigen Beschluss bereits im Jahre 2019 diese Erschließung mit attraktivem Angebot bestehen!

Der Beschluss des Stadtratsausschusses im Wortlaut:

  1. Die Verwaltung setzt die Gespräche mit dem Betreiber des Stadtstrandes fort und erarbeitet ein Konzept für eine gastronomische Nutzung des Mainufers unter Berücksichtigung der im Sachverhalt genannten Fragestellungen.

  2. Die Ergebnisse werden den Bau- und Umweltausschuss vorgestellt.

  3. Der Antrag von Herrn Stadtrat Peter Hofmann ist hiermit bearbeitet.






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen