Main Menu

Pressebericht der Polizei Rhön / Haßberge vom 10.10.2018

Pressebericht der Polizei Rhön / Haßberge vom 10.10.2018.

 

Pressebericht der PI Bad Neustadt vom 10.10.2018

 

Unfallflucht

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Am Dienstagvormittag, um 09.55 Uhr, stellte eine 41-jährige Frau ihren grauen Dacia Sandero auf dem Parkplatz hinter der Fa. Pecht, Richtung Bahnhof, ab. Als sie gegen 11.25 Uhr zurückkam, stellte sie einen tiefen Kratzer hinten links am Pkw fest. Der Verursacher hatte sich unerkannt entfernt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

Wer hat etwas beobachtet?

Beim Einparken hat’s gekracht

Ein 59-jähriger Mann war am Dienstagnachmittag gerade im Begriff, rückwärts mit seinem Toyota auf einem Firmenparkplatz in der Industriestraße einzuparken, als von links eine 52-jährige Renaultfahrerin heranfuhr, den rangierenden Pkw übersah und mit diesem zusammenstieß. Durch den Aufprall wurde der Fahrer des Toyotas an der Schulter verletzt. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock. Beide wurden schließlich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die betroffenen Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Blechschaden wird auf ca. 11.000,- Euro geschätzt.

Verteilerkästen beschädigt

HEUSTREU – LKR RHÖN-GRABFELD

Am Dienstag, um 17.25 Uhr, wurde in der Vorstraße durch das Heck eines Rübenroders ein Verteilerkasten beschädigt. Der Fahrer des landwirtschaftlichen Gerätes verständigte die Polizei. Die Schadenshöhe beträgt hier ungefähr 2.500,- Euro.

SANDBERG- LKR RHÖN-GRABFELD

In der Kreuzbergstraße touchierte ein Anwohner beim Ausfahren aus seiner Grundstückausfahrt einen Stromverteilerkasten und meldete sofort den Unfall. Die Beschädigung wird auf etwa 2.200,- Euro geschätzt.

 

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 10.10.2018

Dem Alkohol gefrönt

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am späten Dienstagabend traf bei den Beamten der Polizeiinspektion Mellrichstadt die Meldung über eine leblose Person ein, welche hinter dem Gebäude des E- Centers lag. Vor Ort fanden die Beamten den zwischenzeitlich erwachten und deutlichen alkoholisierten Mann vor. Ein freiwilliger Atemalkohol- Test ergab einen Wert von 2,7 Promille. Das in seinem Besitz befindliche Fahrrad wurde sichergestellt um eine eventuelle Heimfahrt zu unterbinden.

Nächtliches Hundegebell

 

Nordheim/ Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Lautes Hundegebell kostete eine Anwohnerin aus Nordheim ihren erholsamen Schlaf. Gegen 05.30 Uhr am Dienstag meldete sie den Beamten starkes Gebell mehrerer Hunde aus der Nachbarschaft, seit deren Besitzer sein Haus am Morgen verließ und die Tiere in den Garten gelassen hatte. Selbst der Beamte auf der Dienststelle konnte beim Anruf das Gebell durch das Telefon hören. Als die Streife gegen 06.30 Uhr am Grundstück des Besitzers eintrafen bellten die Tiere immer noch. Der Halter der Hunde ist diesbezüglich bereits bei den Behörden bekannt. Ihm wurde eine schriftliche Betroffenenanhörung zugesandt.

Gerade nochmal gut gegangen

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Die Bewohner eines Hauses in der Schillerstraße meldeten am späten Mittwochnachmittag Brandgeruch aus einer Wohnung im 1. Obergeschoss, auch der Rauchmelder der Wohnung schlug Alarm. Da die Beamten nicht ausschließen konnten, dass sich Personen in den Räumen befinden, verschafften sie sich schnellstmöglich Zutritt zu dieser. Bei Absuche wurde niemand in der stark verrauchten Wohnung festgestellt. Ein vergessener Kochtopf auf dem Herd wurde als Quelle für die Rauchentwicklung ausgemacht. Dieser wurde von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mellrichstadt entfernt und der Herd ausgeschaltet. Bis auf die beschädigte Wohnungstür entstanden keine weiteren Schäden am Gebäude.

Audi touchiert und unerlaubt entfernt

 

Hendungen, Lkr. Rhön- Grabfeld. Am 04.10.2018 parkte die Geschädigte, in der Zeit von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr, vor der Schule in Hendungen. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkam entdeckte sie eine Beschädigung am linken vorderen Kotflügel. Da der Parkplatz recht eng bemessen ist, muss es beim Rangieren bzw. Ausparken ihres Nebenmannes zu einer Berührung gekommen sein. Der Verursacher der Beschädigung hinterließ jedoch weder seine Personalien noch meldete er den Schaden der zuständigen Dienststelle.

Zeugen, die eine Beobachtung gemacht haben oder Hinweise zur Aufklärung der Tat geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel.: 09776/8060, in Verbindung zu setzen.

Pressebericht der PSt Bad Königshofen vom 10.10.18

Präventivmaßnahmen

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld – Gleich zweimal innerhalb einer Stunde musste am Dienstagnachmittag dem jeweiligen Fahrzeugführer die Weiterfahrt zu seinem eigenen Schutz und dem anderer Verkehrsteilnehmer untersagt werden.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurden bei den Fahrern eines VW sowie eines Peugeot körperliche Merkmale festgestellt, die auf einen vorangegangenen Drogenkonsum schließen ließen. Die 36 und 20 Jahre alten Männer durften zu einer Blutentnahme folgen, gegen sie wird Anzeige wegen Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz erstattet.






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen