Main Menu

„Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis“ – Mit Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express zu den Tanztagen INTENSE

„Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis“
Mit Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express zu den Tanztagen INTENSE

Ermäßigungen für Bahnfahrer

Tanztage INTENSE International, unter diesem Motto vermitteln internationale DozentenInnen und ChoreographInnen ihr Wissen in 14 verschiedenen Workshops, die für Anfänger und Fortgeschrittene sowie für Jung und Alt offen stehen. Tanztage INTENSE International ist ein Forum, in welchem Neulinge in die Tanzszene integriert werden, und es eröffnet die Möglichkeit, dass Menschen, die unter normalen Gegebenheiten nie im selben Tanzstudio trainieren, Seite an Seite zu stehen und durch gemeinsame Erlebnisse verbunden werden.
Nach der erfolgreichen ersten Workshop-Reihe Tanztage INTENSE International im Februar 2017, startet nun die 2. Ausgabe mit noch größerem  Angebot.  Lokale, nationale und internationale DozentenInnen und ChoreographInnen geben Workshops ihren Tanzstil. Dabei haben einige der lokalen sich zu internationalen Größen entwickelt! Dieses Jahr gibt es folgende Kurse:
Breakdance, Ballett, Forró, Voguing, Tai-Chi Dao-Yin, Gyrokinesis®, Hip-Hop/Afro, Modern, Contemporary, Gaga, Tanzimprovisation, Rhythmische Gymnastik
Tanzshow und Party am 6. Oktober
Am Ende des ersten Workshoptages findet eine Tanzshow im Sportzentrum statt. Es gibt Tanzeinlagen von der bekannten Gruppe Hot Potatoes, Henrik Kaalund, Angélique Mimi Prodigy, Dinipiri Etebu, Chiang-Mei Wang, Anne Devries, Mélanie Sorin, Julia & Jidu Pasqualini und extra eingeladenen Special Guests.
Im Anschluss an die Tanzshow feiern alle zusammen! Ein DJ sorgt für Tanzstimmung.
Anmeldung und Infos unter:  rundertischtanz.de und facebook.com/rundertischtanz

„Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis“
Nutzen Sie zur Anreise zum „Tanztage Intense International“ die Bahn: Bequem, entspannt und ohne Parkplatzsorgen – außerdem gut für die Umwelt! 
Das Sportzentrum Uni Würzburg ist mindestens stündlich mit dem Zug zu erreichen. Mit Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express bis zum Würzburger Hauptbahnhof fahren; von dort mit der Straßenbahn 5 Richtung Heidingsfeld-Rottenbauer bis zum Haltepunkt „Judenbühleweg“ oder „Steinbachtal“ fahren; von hier sind es wenige Gehminuten bis zum Sportzentrum. 
Ideales Ticket zum Besuch des Workshops und Tanzshow – das Bayern-Ticket. Mit dem Bayern-Ticket können Sie den Stadtverkehr (Straßenbahnen, Busse,…etc.) gratis nutzen! Parkplätze sind lediglich in begrenzter Anzahl vorhanden. Benutze stattdessen die Straßenbahnlinien 3 oder 5. 
Reisen Sie gemeinsam an – da man kann sich bereits bei der Fahrt auf die Tanztage Intense International einstimmen! 
Mit dem Bayern-Ticket für 5 Personen gibt es Hin- und Rückreise schon ab 9,80 Euro!

Attraktive Vergünstigungen für Bahnkunden
Durch zahlreiche Kooperationen ist es der Bahn möglich Ihren Kunden interessante Vergünstigungen am Ausflugsort anzubieten: Bei Vorlage der Bahnfahrkarte erhalten sie bei Partnern Vergünstigungen, wie beispielsweise ermäßigte Eintrittspreise in kulturellen Einrichtungen oder Rabatte im Bereich der Gastronomie. Ermäßigungen gibt es in der ganzen Region. 
„Fahr’n und spar’n mit der Bahn – Kulturstadt Aschaffenburg erleben“ 
Unter diesem Motto läuft seit einigen Jahren eine erfolgreiche Kooperation der Stadt Aschaffenburg mit der DB Regio Bayern. 
Die Aktion bietet für Kunden der Bahn interessante Vergünstigungen: Wenn DB-Fahrgäste nach Aschaffenburg kommen, erhalten sie gegen Vorlage der Fahrkarte bei den teilnehmenden Kooperationspartnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. 
Ermäßigungen auf die Eintrittspreise gibt es unter anderem in Schloss Johannisburg, Pompejanum, Stiftsmuseum, Naturwissenschaftliches Museum sowie in der Kunsthalle Jesuitenkirche, im Stadttheater, im Casino Filmtheater. 
Ermäßigungen in Würzburg gibt es unter anderem in Museen (Dommuseum, Kulturspeicher, Museum für Franken, ….), beim UNESCO-Weltkulturerbe Residenz, im Staatlichen Hofkeller und zahlreichen weiteren Partnern.
In Marktbreit gibt es einen Nachlass bei der Stadtführung und beim Museum Malerwinkelhaus.
In Kitzingen erhalten Bahnfahrer u.a. Rabatt beim Eintritt ins Deutsche FastnachtMuseum, dem Aqua Sole und dem Städtischen Museum
Ermäßigungen in Schweinfurt gibt es bei Museen (z. B. Kunsthalle, Otto Schäfer Museum, Georg Schäfer Museum), beim Theater der Stadt und zahlreichen weiteren Partnern.
In Bamberg bekommen Bahnfahrer mit dem Bayern-Ticket im Naturkunde- und Historischen Museum einen Nachlass beim Eintritt.
Vergünstigungen für Bahnkunden in Gemünden gibt es derzeit für Karten zu den Scherenburgfestspielen – dem überregional bekannten und beliebten Freilichtspielen auf der Burgruine Scherenburg – hoch über den Dächern der historischen Altstadt. Weitere Vergünstigungen hält der Film-Foto-Ton Museumsverein für Sie bereit bei seinen Kinovorführungen (www.film-photo-ton.de) sowie die Stadt Gemünden bei den Stadt-, Themen- und Gästeführungen zur Weinbaugeschichte. 
In Ochsenfurt gibt es Ermäßigungen unter anderem in Museen (Trachtenmuseum, Heimatmuseum im Schlössle, Kartäusermuseum), bei der Stadtführung, in der Vinothek Öchsle und bei der Fahrt mit der „Nixe“ .
Bei zahlreichen weiteren Partnern in der Region (z.B. Karlstadt, Lohr, Iphofen, Gerolzhofen, Volkach und Veitshöchheim) und in ganz Franken gibt es für Bahnfahrer Ermäßigungen.

Informieren Sie sich in unseren Broschüren über das Angebot, die in den Zügen, Bahnhöfen und bei weiteren Partnern (Tourismusbüros, Landratsämter, Gemeinden) ausliegen und unter www.bahn.de/bayern.  

Tipp: Nutzen Sie das Bayern-Ticket – bis zu 5 Personen. 1 Tag. Ab 9,80 Euro für Hin- und Rückreise! Alle öffentlichen Verkehrsmittel (u.a. Bus und Straßenbahn sind gratis).

Mainfrankenbahn – mobil in der Region
Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern.
Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat reist – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region.
Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist.
Weitere Informationen finden Sie unter www.bahn.de/mainfrankenbahn      

 

Main-Spessart-Express – verbindet Franken mit Hessen
Einsteigen und erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart – entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regionalexpress-Linie „Bamberg – Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt“).
So starten Sie entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften.
Seit Dezember 2015 Erweiterung des Fahrplanangebotes mit neuen Zügen!
Weitere Infos gibt es unter: www.bahn.de/main-spessart-express       

 

 

Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) – Die BEG bewegt das Bahnland Bayern 
Bahnland Bayern – mit dieser Marke stellt die BEG seit 2010 die Weichen für die Zukunft. Sie ist Ausgangspunkt der aktuellen Werbekampagne und Richtpunkt für die PR-Strategie. „Bahnland Bayern“ soll eine emotionale Verbindung zum Freistaat herstellen. Einheimische wie Touristen erleben Bayern als sympathisches Bundesland mit einem attraktiven Bahnangebot.
Anzeigen- und Plakatmotive mit dem Motto „Bahnland Bayern – Zeit für dich“ werden dies künftig in ganz Bayern kommunizieren. Mit der PR-Kampagne „Wir bewegen das Bahnland Bayern“ möchte die BEG Meinungsbildnern, Politikern, Partnern und Journalisten die komplexen Aufgaben der BEG sowie die Rolle des Freistaats bei der Planung und Optimierung des Regional- und S-Bahn-Verkehrs vermitteln.
Die BEG ist ein Unternehmen des Freistaats Bayern. Im Auftrag des Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr plant, kontrolliert und finanziert sie den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern.
Weitere Infos gibt es unter: www.bahnland-bayern.de und www.bahnland-bayern.de/beg

 

Bilder
(See attached file: Intense – Tanztage.jpg)(See attached file: DSC00246.jpg)
(See attached file: Liniennetz Mainfrankenbahn & Main-Spessart-Express.jpg)(See attached file: Main-Spessart-Express bei Karlstadt.jpg)(See attached file: Mainfrankenbahn – Schloß Mainberg bei Schweinfurt.jpg)(See attached file: Das Bahnland Bayern mit den Zügen der DB Regio Bayern erfahren.jpg)

(by DB Regio Bayern)



« (Previous News)



Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen