Main Menu

Uniklinikum Würzburg: Vortragsreihe zu Karrierewegen von Frauen in der Medizin wird fortgesetzt

Uniklinikum Würzburg: Vortragsreihe zu Karrierewegen von Frauen in der Medizin wird fortgesetzt.

 

Im Oktober und November dieses Jahres setzen zwei weitere Vorträge die im Sommer gestartete Reihe „Frauen – Karrierewege – Medizin“ am Uniklinikum Würzburg fort. Das Konzept dabei: Medizinerinnen aus ganz Deutschland schildern die Stationen ihres beruflichen Werdegangs und informieren über ihre jeweiligen Tätigkeitsbereiche in der Universitätsmedizin. Zielgruppen sind Studierende, Ärztinnen und Ärzte sowie Nachwuchswissenschaftler/innen der Medizin und verwandter Fachrichtungen.

Die ersten drei Veranstaltungen der neuen Vortragsreihe „Frauen – Karrierewege – Medizin“ am Uniklinikum Würzburg (UKW) im Sommer dieses Jahres waren ein voller Erfolg. Die Referentinnen zeigten auf, was es bedeutet, in der Universitätsmedizin zu forschen und zu arbeiten. Außer den Tätigkeitfeldern sowie dem Weg zu einem gelungenen Berufseinstieg und einer erfolgreichen Karriere ging es vielfach auch um die Frage, wie sich dieses mit einer Familie vereinbaren lässt. Die Organisatorin der Reihe, Prof. Dr. Franziska Jundt, Leiterin des Bereichs Autologe Stammzelltransplantation und des Zentrums für das Multiple Myelom am UKW, berichtet: „Neben der hohen Zahl an Zuhörerinnen und Zuhörern gefielen mir besonders das breite inhaltliche Spektrum und vor allem auch die regen Diskussionen im Anschluss.“

Grund genug, die Serie fortzusetzen: Am Mittwoch, den 10. Oktober 2018, spricht Privatdozentin Dr. Felicitas Thol von der Medizinischen Hochschule Hannover über „Akute Leukämien – von der Mutation zur Therapieentscheidung“. Der Vortrag beginnt um 12:30 Uhr. Danach kann mit der Referentin bei einem kleinen Imbiss diskutiert werden. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Veranstaltungsort ist der Seminarraum 2 im Gebäude A1 im Zentrum für Operative Medizin des UKW an der Oberdürrbacher Straße in Würzburg.

Am 14. November folgt als letzte Referentin dieses Jahres Privatdozentin Dr. Anne Letsch von der Charité Berlin mit ihrem Thema: „Personalisierte Medizin – individuelle Therapie- und Karrierekonzepte in der Onkologie.“ Die Vortragsreihe wird in 2019 fortgesetzt.

 

Vorträge:

10. Oktober 2018

Akute Leukämien – von der Mutation zur Therapieentscheidung

Priv.-Doz. Dr. Felicitas Thol, Medizinische Hochschule Hannover

14. November 2018

Personalisierte Medizin – individuelle Therapie- und Karrierekonzepte in der Onkologie

Priv.-Doz. Dr. Anne Letsch, Charité Berlin

 

 

Bildunterschrift:

 

Thol_Letsch.jpg

Priv.-Doz. Dr. Felicitas Thol (Hannover, links) und Priv.-Doz. Dr. Anne Letsch (Berlin) referieren in diesem Herbst bei Vortragsreihe „Frauen – Karrierewege – Medizin“ am Uniklinikum Würzburg.

Bilder: privat






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen