Pressebericht der Polizei Haßfurt vom 30.09.2018

Pressebericht der Polizei  Haßfurt vom 30.09.2018.

 

Radfahrer stößt angetrunken gegen geparkten Pkw

Ebelsbach – Am Samstagabend, gegen 21:15 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Fahrradfahrer die OMV-Tankstelle in Ebelsbach. Kurz vor Eingangsbereich der Tankstelle verwechselte er vermutlich die Vorder- mit der Hinterradbremse. Aufgrund dessen verlor der Fahrradfahrer die Kontrolle über sein Gefährt, konnte sich zwar noch Abfangen und einen Sturz verhindern, aber stieß gegen einen geparkten Pkw Mercedes. Bei der Sachverhaltsaufnahme durch eine Streifenbesatzung wurde bei dem Fahrradfahrer Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 0,9 Promille weshalb der Fahrradfahrer die Streifenbesatzung mit zur Dienststelle nach Haßfurt begleiten durfte. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt. An dem Fahrzeug entstand nach ersten Erkenntnissen ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- Euro. Den Fahrradfahrer erwartet eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Streit endet mit Anzeige

Ebelsbach – Ebenfalls am Samstagabend kam es in Ebelsbach, im Bereich der OMV-Tankstelle zu einer Streitigkeit zwischen zwei Personen. Im Verlauf der Streitigkeit äußerte ein 39-jähriger „rechte“ Parolen, weshalb gegen ihn eine Anzeige wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen an die Staatsanwaltschaft ergeht.

Nach Platzverweis Widerstand geleistet und beleidigt

Haßfurt – Am Samstagabend teilten Mitarbeiter des REWE-Marktes in Haßfurt zwei Personen mit, die vor dem Geschäft Kunden belästigten. Beim Eintreffen einer Streife konnte die beiden Personen angetroffen werden. Ihnen wurde schließlich ein Platzverweis erteilt, dem eine Person nachkam. Die zweite Person, ein 38-jähriger, folgte der Weisung nicht und entfernte sich nicht vom REWE-Markt, weshalb die Person in Gewahrsam genommen wurde. Bei der Gewahrsamnahme begann er die Beamten zu beleidigen und leistete im weiteren Verlauf noch Widerstand gegen die Polizisten. Daraufhin verbrachte die Person etwas Zeit bei der PI Haßfurt. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Gebremst und Weitergefahren

Sand a. Main – Am Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, befuhr der Unfallbeteiligte mit seinem Kleinkraftrad die Sandgasse in Sand a. Main. Zu diesem Zeitpunkt befand sich vor ihm ein schwarzer BMW Kombi, mit HAS- Kennzeichen. Der Fahrer des BMW bremste ohne ersichtlichen Grund für den Krad-Fahrer ab. Dieser leitete eine Vollbremsung ein, woraufhin er stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog, die ambulant behandelt werden mussten. Der unbekannte Fahrer des BMWs setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. An dem Roller entstand ein Sachschaden von ca. 200,- Euro

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Haßfurt, unter der Rufnummer 09521/927-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.