Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt und Gerolzhofen vom 27. und 28.09.2018

Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt und Gerolzhofen vom 27. und 28.09.2018

 

Aus dem Stadtgebiet:

Im Zeitraum vom 03.09.2018 bis zum 23.09.2018 entwendete ein Unbekannter ein ca. 2.000,00 Euro teures Fahrrad aus dem Hof eines Mehrfamilienhauses im Vorderen Kindleinsweg entwendet.

Ein Unbekannter entwendete über das vergangene Wochenende ein Fahrrad aus dem Hof eines Mehrfamilienhauses in der Wilhelmstraße.

Während der üblichen Schichtwechselzeit der Großindustrie, also gegen 05:40 Uhr, fuhr ein Unbekannter am Donnerstag in der Röntgenstraße auf den Pkw eines 62-Jährigen auf und entfernte sich anschließend in Richtung Baggersee, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 3.500,00 Euro zu kümmern. Die Polizei Schweinfurt ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Am Donnerstagmorgen, gegen 10:40 Uhr, blieb ein Pkw in der Neutorstraße am Außenspiegel eines geparkten Golfs hängen und entfernte sich, obwohl hierbei ein Schaden entstanden war. Da jedoch das Kennzeichen des Unfallflüchtigen bekannt ist, stehen die Chancen für die Ermittlung des Fahrers gut.

Der Täter eines Einbruchs am 22.05.2018 in eine Spielhalle in der Kettelerstraße konnte letztlich ermittelt werden: Anhand der gesicherten Spuren wurde ein 44-jähriger Mann  überführt und muss sich nun unter anderem für den Diebstahl von 500,00 Euro Bargeld verantworten. Bei den Ermittlungen konnten dem Mann zudem weitere Straftaten nachgewiesen werden.

Am Donnerstag, um 14:00 Uhr, entwendete ein unbekannter Mann ein hochpreisiges Parfum aus einer Drogerie in der Keßlergasse. Als der Verkäuferin ca. eine Stunde später ein blonder, mit Bluejeans und dunkler Jacke ein Mann aufgrund eines verdächtigen Geräuschs auffiel, war dieser bereits zur Tür hinaus und flüchtete unerkannt mit einem weiteren teuren Parfum.

Aus dem Landkreis:

Verkehrsunfall mit Verletzten

Wasserlosen, Ortsteil Greßthal (Lkr. Schweinfurt) – Auf einem Flurbereinigungsweg in der Gemarkung Greßthal wurden am späten Mittwochnachmittag zwei 45- bzw. 46-jährige Frauen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Die beiden Frauen waren mit einer dritten Fußgängerin auf dem Schotterweg unterwegs, als ein 63-jähriger mit einem Kleinkraftrad durch die Gruppe fahren wollte. Auf Höhe der Fußgängerinnen verlor der Mann die Kontrolle über sein Kfz und stürzte. Dabei wurden sowohl der Zweiradfahrer als auch zwei Fußgängerinnen verletzt. Die Frauen mussten in einem Schweinfurter Krankenhaus behandelt werden.

Pressebericht der PI Gerolzhofen vom 27.09.18

 

Auffahrunfall

 

Donnersdorf. Am 26.09.2018 gegen 09:45 Uhr fuhr ein 61jähriger mit seinem Mercedes auf der Hauptstraße in Donnersdorf Richtung Dampfach. Ein Fiatfahrer fuhr direkt hinter ihm und bemerkte zu spät, dass der Mercedes verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf diesen auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.

Auto beschädigt

 

Gerolzhofen. Am 26.09.2018 zwischen 09:00 Uhr und 13:00 Uhr wurde ein geparkter VW Caddy braun auf dem Flächenparkplatz, Lülsfelder Weg, von einem unbekannten Fahrzeugführer hinten links beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3.000,00 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Gerolzhofen unter 09382/9400 entgegen.

Fundfahrrad

 

Gerolzhofen. Am 23.09.wurde ein schwarz/silbernes Herrenfahrrad in der Saarstraße 27 aufgefunden. Der Besitzer kann sich mit dem Bauhof der Stadt Gerolzhofen in Verbindung setzen.

Fahrraddiebstahl

 

Gerolzhofen. Am Mittwoch, den 26.09.2018 zwischen 5:55 Uhr und 17:15 Uhr wurde ein verschlossenes schwarz/weißes Fahrrad der Marke Bulls entwendet.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Gerolzhofen unter 09382/9400 entgegen.

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

 

Grettstadt. Am Mittwoch in der Zeit von 12:55 Uhr bis 13:05 Uhr parkte ein schwarzer VW Touran in einer Parkbucht vor dem Kindergarten im Grettstadt. In der kurzen Zeitspanne, in welcher die VW-Fahrerin ihr Kind abholte, wurde ihr Auto beschädigt. Es dürfte sich um ein weißes Fahrzeug handeln. Weitere Ermittlungen folgen.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Gerolzhofen unter 09382/9400 entgegen.

Pressebericht der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck vom 28.09.2018

 

Landkreis Haßberge, BAB A 70, Theres

 

Auffahrunfall – Fahrer verletzt und 20000 Euro Schaden

Bei einem Auffahrunfall am Donnerstagvormittag auf der A 70 bei Theres wurde ein 23-jähriger Pkw-Fahrer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20000 Euro.

Der Golf-Fahrer aus dem Landkreis Haßberge schätzte die Geschwindigkeit eines auf der rechten Spur Richtung Bamberg vorausfahrenden Sattelzugs falsch ein und fuhr in das Heck des Aufliegers. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte in die Mittelschutzplanke und danach nach rechts in den Grünsteifen. Durch die Wucht des Einschlags wurde der Motor aus dem Fahrzeug gerissen und Fahrzeugteile über die gesamte Fahrbahn verteilt. Der Fahrer wurde mit Hand- und Kopfverletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme wurde die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck von den Feuerwehren aus Schonungen und Gädheim und der Autobahnmeisterei Knetzgau unterstützt.

Landkreis Bad Kissingen, BAB A 7, Bad Brückenau

 

Rechts Überholt – kein Kavaliersdelikt

Als es am Donnerstag  einem 42-jährigen Pkw-Fahrer aus Hamburg auf der A 7 bei Bad Brückenau zu langsam voran ging, überholte er kurz entschlossen rechts auf dem Standstreifen einen Lkw.

Der Standstreifen auf der Autobahn darf ausschließlich in Notfällen benutzt werden oder ist Pannenfahrzeugen vorbehalten.

Auch wer in einem Stau an stehenden Fahrzeugen auf dem Standstreifen bis zur nächsten Ausfahrt vorbei fährt, riskiert ein Bußgeld von 75,– Euro und einen Punkt in Flensburg.

Landkreis Schweinfurt, Werneck, Gewebegebiet A 70

 

Unfallflucht

Am Donnerstagnachmittag, zwischen 15:15 Uhr und 15:30 Uhr, touchierte ein Unbekannter beim Ausparken einen links daneben stehenden Kia und entfernte sich von der Unfallstelle. Der Pkw Kia stand auf dem Parkplatz der Firma Müller im Gewebegebiet Werneck an der A 70. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise bitte unter 09722/9444-0 an die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck.