Main Menu

Pressebericht der PI Bad Neustadt und Mellrichstadt vom 28.09.2018

Pressebericht der PI Bad Neustadt und Mellrichstadt vom 28.09.2018

 

Unfallflucht

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Am Dienstag, gegen 14.51 Uhr, fuhr der noch nicht ermittelte Fahrer eines Mercedes Sprinters mit Gießener Kennzeichen rückwärts gegen die Holzkonstruktion des Eingangsbereiches der Bäckerei Papperts in Herschfeld, Falltorstraße. Obwohl das ordentlich krachte, hielt der Mann nicht an, sondern fuhr davon. Das Kennzeichen ist bekannt, die Ermittlungen laufen. Der Schaden wird mit 250,- Euro beziffert.

Müllbehälter abgefahren

Beim Rangieren mit seinem Lkw traf ein 41-jähriger Mann einen festangebrachten Mülleimer in der Hohnstraße und fuhr ihn ab. Am Lkw wird die Beschädigung auf 500,- Euro geschätzt, am Müllbehälter auf 200,- Euro. Er fuhr aber nicht davon, sondern verständigte die Polizei.

Unfälle mit verletzten Personen

BASTHEIM – LKR RHÖN-GRABFELD

Die Fahrer eines Subarus und eines Renaults befuhren am Donnerstagnachmittag hintereinander die Hauptstraße in Bastheim in Richtung Oberelsbach. Der 44-jährige Renaultlenker wollte an der Einmündung zur Obergasse nach links abbiegen und musste aufgrund Gegenverkehrs anhalten. Die ihm nachfolgende 37-jährige Fahrerin des Subarus erkannte die Situation zu spät und prallte relativ ungebremst auf den Renault. Die Beifahrerin im Verursacher-Fahrzeug und der Renaultfahrer wurden bei dem Aufprall leicht verletzt und wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bad Neustadt gebracht. Die beiden Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Bastheim war mit 6 Mann zur Verkehrsregelung und Abbindung der ausgetretenen Betriebsstoffe vor Ort. Insgesamt entstand Schaden in Höhe von mindestens 10.000,- Euro.

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Gegen 17.20 Uhr krachte es in Herschfeld in der Königshofer Straße. Hier wollte ein 33-jähriger Würzburger mit seinem Seat an der Einmündung zur B 279 nach rechts abbiegen. Dabei fuhr ihm der hinter ihm befindliche 52 Jahre alte Fahrer eines Audi A 4 hinten auf. Der Seatfahrer wurde vorsorglich in die Kreisklinik gebracht. Der Schaden hält sich gering mit geschätzten 200,- Euro.

Skoda wurde mutwillig verkratzt

NIEDERLAUER – LKR RHÖN-GRABFELD

Ein 29-jähriger Autobesitzer erstattete bei der Polizei Anzeige, weil sein roter Skoda am Mittwochabend zwischen 20.00 Uhr und 21.30 Uhr von einer noch unbekannten Person am hinteren linken Kotflügel verkratzt wurde. Die Beschädigung wird mit etwa 1.500,- Euro beziffert. Hier wird um Hinweise gebeten.

Fahrrad nicht gesichert – weg!

Am Donnerstagfrüh stellte eine 17-jährige Schülerin ihr Mountainbike, Marke Stevens, Farbe schwarz-grün, Wert ca. 400,- Euro, im Innenhof des Rhön-Gymnasium neben zahlreichen anderen Rädern ungesichert ab. Nach Schulschluss, gegen 15.00 Uhr, stellte sie das Fehlen ihres Mountainbikes fest.

Wer hat den Dieb beobachtet?

Fahndungstreffer

Am Donnerstag, um 23.30 Uhr, ging die Meldung bei der Polizei ein, dass ein junger alkoholisierter Mann nicht die BayWa-Tankstelle verlassen wolle. Der 28-Jährige wurde der von Streifenbesatzung kurze Zeit später in der Meininger Straße angetroffen, er hatte über 1 Promille. Nach Überprüfung der Personalien wurde festgestellt, dass der Somalier mit Haftbefehl von einer oberbayerischen Behörde gesucht wird. Er wird seiner Bestimmung zugeführt.

 

Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 28.09.2018

 

 

2 Fälle der illegalen Müllentsorgung

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Im Rahmen der Streifenfahrt wurde zwischen den Müllcontainern abgestellter Müll festgestellt. Die Streifenwagenbesatzung konnte die beiden Verursacher ermittelten, so dass Anzeige erstattet wird. Des Weiteren wurden die Betroffenen aufgefordert den Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. Sollten der Mann und die Frau dieser Anweisung nicht Folge leisten, wird der Müll kostenpflichtig durch den Bauhof entsorgt.

 

 

Haftbefehl vollzogen

 

Hendungen, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am frühen Nachmittag wurde ein mit Haftbefehl gesuchter Mann festgenommen. Der Haftbefehl war notwendig geworden da der ältere Herr wiederholt „seiner“ Hauptverhandlung ferngeblieben war. Nach Prüfung durch den Haftrichter wurde er in die Justizvollzugsanstalt Würzburg verbracht. Nun muss er einige Zeit im Gefängnis verbringen; zumindest bis zur Ansetzung eines neuen Verhandlungstermins.

 

 

Ungeklärter Unfallverursacher

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Donnerstag-Vormittag kam es auf dem Gelände BayWa zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Fahrer eines Lkw sowie der Fahrzeugführer eines Pkw mit Anhänger fuhren offensichtlich gleichzeitig los und touchierten miteinander. Am Lkw wurde die Front leicht verkratzt und am Anhänger wurde die Bordwand eingedrückt. Beide Unfallbeteiligten schilderten den Unfallhergang unterschiedlich, so dass zunächst kein Verursacher festgestellt werden konnte. Die Schadensregulierung muss über die Kfz-Versicherungen geklärt werden.

Rätsel um beschädigtes Scheunendach

Ein Rätsel stellt im Moment ein beschädigtes Scheunendach im „Hinteren Dorfweg“ in Hollstadt dar. Hier wurde im Zeitraum von Mittwoch bis Freitagmorgen dieser Woche die Ziegeleindeckung eines Scheunendachs, welches bis auf den Boden reicht, auf rätselhafte Weise durch „Erdbrocken“ beschädigt. Es wurden mehrere Ziegel durchschlagen, teils auch in einer Höhe von bis zu drei Metern. Die beschädigten Ziegel und herabrutschende Erde sammelten sich schließlich in der Regenrinne. Vor einer direkt danebengelegenen Garagenzufahrt befand sich zu dem bereits festgetretene Erde. Wie es zu dieser doch eher merkwürdigen Sachbeschädigung kam, konnte noch nicht geklärt werden. Die Polizeiinspektion Mellrichstadt erhofft sich hierzu sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 09776/8060.






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen