Vanessa Schmitt hilft bei der Suche nach Stipendien und bietet eine persönliche Stipendienberatung an

Das Würzburger Startup BOTfriends (hier repräsentiert von Kevin Dees) hat die
Stipendienberatung von Vanessa Schmitt durch die Option eines StipendienChats
ergänzt. (Foto FHWS / Klein)

Vanessa Schmitt hilft bei der Suche nach Stipendien
und bietet eine persönliche Stipendienberatung an

 

Über den FHWS Stipendien-Chat können Interessierte vorab
testen, ob sie für ein Stipendium in Frage kommen

 

Schüler und Studierende haben die Möglichkeit, die Finanzierung
ihres Studiums durch ein Stipendium zu entlasten. Den
Vorurteilen, dass nur Studierende an Universitäten und mit einem
Einser-Noten-Schnitt in die engere Auswahl kämen, widerspricht
die Stipendienberaterin an der Hochschule WürzburgSchweinfurt,
Vanessa Schmitt: Die Kriterien für die Förderung
seien variabel, wobei Engagement eine wichtige Voraussetzung
sei. Der Bewerbungsaufwand lohne sich in jedem Fall, denn die
finanzielle Unterstützung müsse nicht – wie das BAföG –
zurückgezahlt werden, und in einigen Fällen reiche beim Antrag
der Lebenslauf sowie ein Bewerbungsanschreiben. (Ein aktueller
Lebenslauf ist außerdem für Bewerbungen im Allgemeinen
nützlich.)
Um Hemmnisse abzubauen bzw. den Interessierten eine erste
Rund-um-die Uhr-Beratung anbieten zu können, steht der FHWS
Stipendien-Chat zur Verfügung: Das neue Angebot stellt den
Schülern und Studierenden gezielte Fragen und leitet sie so
sinnvoll in ihrer Suche nach einem geeigneten Stipendium weiter,
bietet Links und weiterführende Informationen an. Die
Stipendienberaterin Vanessa Schmitt lädt anschließend zu einem
persönlichen Beratungstermin ein.

Der FHWS Stipendien-Chat hilft Interessierten bei der generellen Suche nach
geeigneten Stipendien, die anschließend gemeinsam mit der Beraterin
persönlich weitergeführt werden können. (Grafik / FHWS)
Sie verfügt über fundierte Informationen zu den Stipendien der
dreizehn Begabtenförderungswerke sowie dem
Aufstiegsstipendium für Berufserfahrene der Stiftung
Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) des
Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF),
dem Deutschlandstipendium sowie den hochschulspezifischen
Stipendiengebern. Darüber hinaus unterstützt sie bei der Auswahl
individuell passender Angebote, sie begleitet auf Wunsch den
Bewerbungsprozess, z.B. beim Verfassen von An- und
Motivationsschreiben, beim Erstellen eines tabellarischen oder
ausführlichen Lebenslaufs, sie erläutert das Auswahlverfahren
und bereitet auf die möglichen Auswahlgespräche vor, sucht mit
den Bewerbern nach geeigneten Gutachtern.
Weitere Informationen unter https://www.fhws.de/beratung-undservice/stipendien-und-stipendienberatung.