Main Menu

Kommunale Verdienstmedaille in Silber für Landrat Thomas Bold

Kommunale Verdienstmedaille in Silber für Landrat Thomas Bold  .

 

Sonst händigt er Urkunden und Auszeichnungen aus, heute war das mal umgekehrt. Landrat Thomas Bold wurde mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber geehrt.

Staatssekretär Gerhard Eck verlieh in Würzburg elf Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens die Medaille in Silber und Bronze für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung.

Personen, die sich insbesondere durch langjährige Tätigkeit als kommunaler Mandatsträger oder in anderen kommunalen Ehrenämtern um die kommunale Selbstverwaltung verdient gemacht haben, werden jährlich vom Staatsminister des Innern und für Integration mit der Kommunalen Dankurkunde sowie mit der Kommunalen Verdienstmedaille geehrt.

Thomas Bold, Landrat des Landkreises Bad Kissingen und ehemaliger Erster Bürgermeister der Gemeinde Wartmannsroth, wurde mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber ausgezeichnet.

 

Die Laudatio lautete folgendermaßen: „Thomas Bold vertritt seit 28 Jahren kompetent und tatkräftig die Interessen der kommunalen Selbstverwaltung. 1990 wurde er in den Gemeinderat seines Heimatortes Wartmannsroth und in den Kreistag Bad Kissingen gewählt. Schon sechs Jahre später trat er das Amt des ersten Bürgermeisters der Gemeinde Wartmannsroth an.

Seit 2002 steht Thomas Bold an der Spitze seines Heimatlandkreises und zeichnet für dessen positive Entwicklung verantwortlich. Engagiert und zielstrebig hat er in dieser Zeit wichtige Weichenstellungen für die Zukunft der Region vorgenommen.    

Neben der Stärkung des Landkreises als attraktiven Wirtschaftsstandort sind der Ausbau und der Unterhalt einer flächendeckenden Infrastruktur an Schulen, Sportstätten, Krankenhäusern und Altenheimen zentrale Themen seiner kommunalpolitischen Arbeit.     

Erfolgreich hat sich Landrat Thomas Bold auch im bildungspolitischen Bereich eingesetzt. 2014 wurde der Landkreis Bad Kissingen mit dem Qualitätssiegel „Bayerische Bildungsregion“ ausgezeichnet. Durch ein auf Initiative von Landrat Bold eingerichtetes Bildungsbüro soll die Qualität der kommunalen Bildungslandschaft dauerhaft gewährleistet werden.     

Eine Daueraufgabe von hoher Priorität ist für Landrat Thomas Bold, die bestmögliche medizinische Versorgung der Landkreisbürgerinnen und -bürger zu gewährleisten. Nachdrücklich unterstützt er den Ausbau der Telemedizin durch den Landkreis, er ist Mitbegründer des Vereins Zentrum für Telemedizin.

Als Teil des Bäderlandes Bayerische Rhön wurde der Landkreis darüber hinaus mit dem Qualitätssiegel „Gesundheitsregion Bayern“ ausgezeichnet.       

Großes Engagement zeigt Landrat Bold auch für den Natur- und Umweltschutz. So geht die flächenmäßige Erweiterung des Biosphärenreservats Rhön auf bayerischer Seite maßgeblich auch auf seine Initiative zurück.      

Ein Herzensanliegen ist ihm die kommunale Partnerschaft zwischen dem Landkreis Bad Kissingen und dem israelischen Partnerlandkreis Tamar.

Landrat Thomas Bold ist ein engagierter Gestalter seines Heimatlandkreises, dessen Handeln von hohem Verantwortungsbewusstsein für bestehende und künftige Generationen gekennzeichnet ist. Thomas Bold hat sich um die kommunale Selbstverwaltung verdient gemacht.“


Foto (v.l.): Staatssekretär Gerhard Eck, Landrat Thomas Bold, Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer (Foto: Johannes Hardenacke)






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen