Main Menu

Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 17.09.2018

Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 17.09.2018.

 

Bad Kissingen

Trunkenheitsfahrt

Am Sonntagnachmittag fiel in der Stögerstraße einer Familie ein BMW-Fahrer durch seine rücksichtslose Fahrweise auf. Anschließend parkte der Mann sein Fahrzeug in der Nähe der Polizeidienststelle auf einem Parkplatz. Die Zeugen teilten den Beamten den auffälligen Fahrzeugführer mit und zeigten wo das Fahrzeug steht. Der 32-jährige BMW-Fahrer saß bei Eintreffen der Streifenbesatzung noch im Fahrzeug. Bei einem freiwilligen Alkoholtest wurde festgestellt, dass der Fahrer deutlich alkoholisiert war. Auf der Dienststelle wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt. Als Konsequenz wurde der Führerschein des BMW-Fahrers sichergestellt und ein Strafverfahren in die Wege geleitet.

Reifen zerstochen – Wer hat etwas gesehen?

In der Zeit von Samstagnachmittag, 16.00 Uhr, bis Sonntagnachmittag, 16.30 Uhr, parkte ein 32-Jähriger seinen blauen Opel Adam im Stadtteil Garitz in der Straße Unterer Steinberg auf Höhe Haus-Nummer 4. Als er am Sonntag zu seinem Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass die beiden Reifen auf der rechten Fahrzeugseite zerstochen waren. Dadurch entstand ein Schaden von circa 300,- Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum etwas beobachten konnten und Hinweise geben können, die zum „Reifenstecher“ führen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Unfall im Kreuzungsbereich

Eine Ford-Fahrerin befuhr am Montagmorgen mit ihrem Fahrzeug die Stögerstraße und wollte von dort die Kasernenstraße überqueren. Aus Unachtsamkeit übersah sie das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug Renault und es kam Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß leicht beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 4.000,- Euro.

Gegen Schranke gefahren

 

Am Samstag, kurz vor 12.00 Uhr, beschädigte ein Ford-Fahrer die Einfahrtsschranke des Theater-Parkhauses. Nachdem der Mann vergeblich versucht hatte, den Schaden über Notruf bei der Stadt Bad Kissingen zu melden, verständigte er die Polizei. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 500,- Euro.

Bad Bocklet

Spiegelberührung – Zeugen gesucht

Am Sonntagabend, gegen 19.50 Uhr, fuhr ein 22-Jähriger mit seinem weißen Pkw Cadillac von Bad Bocklet in Richtung Burghausen. Hierbei kam es kurz nach dem Ortsausgang Bad Bocklet im Kurvenbereich zu einer Spiegelberührung mit einem entgegenkommenden Pkw. Der 22-jährige Fahrzeugführer drehte unmittelbar nach der Berührung um und begab sich zurück zur Unfallstelle. Der Unfallgegner fuhr jedoch weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 500,- Euro zu kümmern. Bekannt ist lediglich, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen dunkelgrauen Dacia Duster handeln soll. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 um Hinweise aus der Bevölkerung, die zum Unfallverursacher führen können.

Wildunfall mit Reh

Auf der Kreisstraße KG 20 von Bad Bocklet in Richtung Burghausen erfasste am Sonntagabend, gegen 23.20 Uhr, ein 23-jähriger Ford-Fahrer etwa 100 Meter nach der Abzweigung Richtung Windheim ein Reh, das die Fahrbahn querte. Das Tier wurde vom Fahrzeug frontal erfasst und in den Straßengraben geschleudert. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.500,- Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert, da das Reh nicht aufgefunden werden konnte.

Maßbach

 

Sachschaden nach Wildunfall

 

Ein Daimler-Fahrer befuhr am Sonntagabend, gegen 20.20 Uhr, die Staatsstraße St 2281 von Poppenlauer in Richtung Maßbach. Auf Höhe der Brandmühle querte ein Reh die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug. Dabei entstand ein Schaden von circa 1.000,- Euro.

Pressebericht der PI Hammelburg vom 17.09.18

 

Fahrraddiebstahl

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Samstag, 01.09.18, besuchte ein 19-jähriger Mann gegen 23 Uhr die Bottle-Party auf der Museumsinsel. Dort stellte er sein Fahrrad an einer Hecke ab und versperrte es. Als er gegen 00.30 Uhr zurück kam stellte er den Diebstahl des Rades fest. Es handelte sich um ein schwarzes Trekkingrad der Marke Bergamont im Wert von ca. 80 Euro. Hinweise bitte an die PI Hammelburg, Tel: 09732/9060.

Bahnschranke schlägt auf Pkw

 

Hammelburg, OT Diebach, Lkr. Bad Kissingen: Aufgrund eines Defektes zeigte die Ampel an einem Bahnübergang in Diebach Dauerrot.  Als am Samstag, gegen 15:15 Uhr, ein 69-jähriger, der von dem Defekt wusste, mit seinem VW die Gleise überqueren wollte tastet er sich vorsichtig in Richtung des Überganges vor. In diesem Moment schlossen sich die Schranken und eine schlug auf des Dach des Pkw. Zirka eine Minute später näherte sich ein Zug aus Richtung Hammelburg, hielt vor dem Übergang an, hupte und fuhr dann langsam weiter. An dem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zur Schadensregulierung setzt sich der Geschädigte mit der Bahn in Verbindung.






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen