Main Menu

Ziegen behindern Zugverkehr

Ziegen behindern Zugverkehr.

 

Würzburg/Burgsinn, 14. September 2018

Zwei entlaufene Ziegen liefen am Donnerstagvormittag (13. September) bei Burgsinn auf die Gleise und behinderten den Zugverkehr. Die Tiere konnten wohlbehalten dem Besitzer übergeben werden.

Gegen 11:00 Uhr meldete eine Anwohnerin aus Burgsinn (Landkreis Main-Spessart) der Bundespolizei, dass sich zwei entlaufene Ziegen von ihrem Nachbarn auf den Gleisen aufhalten. Um die Tiere sowie die Zugreisenden zu schützen, wurden die Züge auf der Bahnstrecke von Gemünden nach Obersinn angewiesen, mit verminderter Geschwindigkeit zu fahren.
Eine Polizeistreife konnte die Ziegen im Gleisbereich ausfindig machen. Mit Futter wurden sie anschließend von den Gleisen aus in das unmittelbar anliegende Gehege gelockt.

Bei der Besichtigung des Grundstückes konnten die Beamten eine Lücke in der Einzäunung feststellen. Den Besitzer der Tiere erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.
Der Zugverkehr wurde wegen dem Vorfall nur geringfügig gestört.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen