Main Menu

Stadt Bad Kissingen : „Insekten im Wald erleben“: Wild-Park Fest mit Einweihung eines neuen Insekten-Biotop-Geheges am Sonntag, 16. September

Stadt Bad Kissingen:

„Insekten im Wald erleben“: Wild-Park Fest mit Einweihung eines  neuen Insekten-Biotop-Geheges

am Sonntag, 16. September.

Am Sonntag, den 16.09.2018 lädt der Wild-Park Klaushof zum Wild-Park Fest. Das Fest steht in diesem Jahr unter dem Motto „Insekten im Wald erleben“ und nimmt Bezug auf das neue Insekten-Biotop-Gehege, das an diesem Tag eröffnet wird.

Beginn ist um 13:00 Uhr am Grünen Klassenzimmer mit Grußworten von Oberbürgermeister Kay Blankenburg, Dr. Thomas Heyne, Fachbereichsleiter Biologie/Didaktik der Universität Würzburg und Bernhard Zürner vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Um 14:30 Uhr und um 16:00 Uhr wird ein Vertreter der Kreisgruppe des Bund Naturschutzes durch das neue Gehege führen. Um 15:00 Uhr findet die reguläre Wildtier-Fütterung statt. Ein spezielles Kinderprogramm zum Thema Insekten wird angeboten. Für das leibliche Wohl sorgt der Förderverein  „Freunde des Wild-Parks Klaushof“.

Auch der Bund Naturschutz, Kreisgruppe Bad Kissingen, wird wie gewohnt zum Gelingen des Festes beitragen. An einem Infostand können sich Besucher über die Arbeit der Kreisgruppe und ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Insektenschutz informieren. Mitarbeiter des Forstbetriebes Bad Brückenau der Bay. Staatsforsten werden Maßnahmen zur Förderung von Insekten im Wald präsentieren.


Das neue Insekten-Biotop-Gehege

Der massive Rückgang der heimischen Insekten wird seit einiger Zeit öffentlich diskutiert. Auch der Wild-Park Klaushof möchte sich diesem Thema widmen. Mit Unterstützung des Freistaates Bayern, des Hotels Sonnenhügel, der Schreinerei Krug, der Firma Bedachung und Spenglerei Wiedamann sowie vieler freiwilliger Helfer entstand in den letzten Monaten ein neues Insekten-Biotop-Gehege.

Auf 4000 qm wurden Wald- und Offenlandbiotope wie Blüh- und Streuobstwiese, ein Schmetterlingswald, Trocken- und Feuchtbiotope gestaltet und mit standortsgerechten Pflanzen mit unterschiedlichen Blühzeitpunkten bepflanzt. Diese geschaffenen Lebensräume sollen allerlei Insekten anlocken. Je nach Witterung, Jahres- und Tageszeit können Besucher so die Vielfalt der heimischen Insektenwelt entdecken. Hands-On Exponate animieren zum Mitmachen und Ausprobieren.

Bild :
Neuer Lebensraum für Insekten, Foto Friederike Grell






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen