Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom Donnerstag, den 13.09.2018

Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom Donnerstag, den 13.09.2018

 

Kriminalitätsgeschehen:

 

Exhibitionist tritt Frau am Heuchelhof gegenüber – Zeugensuche

 

WÜRZBURG/HEUCHELHOF. Am Mittwoch, im Zeitraum von 14.00 Uhr bis 14.15 Uhr, befand sich ein Exhibitionist im Bereich der Berner Straße. Auf dem dortigen Fuß- und Radweg, welcher in Richtung Mittelschule und Place de Caen führt, trat er einer 40-jährigen Fußgängerin gegenüber. Nahezu komplett nackt wandte sich der junge Mann in Richtung der Frau und führte dabei Onanierbewegungen an seinem entblößten Glied durch. Im Anschluss entfernte sich der bislang unbekannte Mann mit einem Fahrrad. Eine umgehend eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg. Beschrieben wurde der Tatverdächtige wir folgt:

–       männlich, westeuropäisch,

–       zwischen 20 – und 30 Jahre alt,

–       schlanke Figur, circa 180 cm groß,

–       bekleidet mit einem hellblauem T-Shirt,

–       trug zur Tatzeit helle Socken und dunkle Schuhe

–       führte ein Fahrrad mit sich.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht nun nach Zeugen oder weiteren Geschädigten, denen der unbekannte Mann gegenüber getreten ist oder welche diesen bemerkt haben. Die Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Verkehrsgeschehen:

 

Rotlicht missachtet – Verkehrsunfall fordert vier Leichtverletzte

 

WÜRZBURG/VERSBACH. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch um 14.00 Uhr im Kreuzungsbereich der Mainfrankenhöhe. Die Fahrerin eines BMW fuhr trotz für sie geltender roter Ampel in den Kreuzungsbereich ein. Hier kollidierte sie versetzt frontal mit einem Nissan, welcher die Kreuzung bei grüner Lichtzeichenanlage querte. Die vier Insassen beider Fahrzeuge wurden leicht verletzt, Fahrer und Beifahrer des Nissan mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Sachschaden wurde mit mindestens 7.000 Euro beziffert und beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Die 19-jährige Unfallverursacherin erwartet ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung in Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall.

Radfahrer gerät in Straßenbahnschienen und stürzt – schwere Verletzungen

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Alleinbeteiligt stürzte am Mittwoch gegen 14.50 Uhr ein Fahrradfahrer in der Schönbornstraße. Der 65-Jährige geriet mit seinem Fahrrad in die dortigen Straßenbahnschienen und kam zu Fall. Der aus dem Landkreis Kitzingen stammende Mann zog sich hierbei Frakturen am Unterarm und Oberschenkel zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Verdacht auf Betäubungsmitteleinfluss

 

WÜRZBURG/SANDERAU. Am Mittwochnachmittag kontrollierten Beamte der Würzburger Polizei einen Fahrzeugführer in der Friedrich-Spee-Straße. Der Fahrer eines BMW räumte im Zuge der Kontrolle ein, Marihuana konsumiert zu haben. Nachdem weiterführende Testverfahren den Verdacht auf Betäubungsmitteleinfluss bestätigten, musste der 52-Jährige die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo ein Arzt eine Blutentnahme durchführte. Abhängig vom Untersuchungsergebnis erwarten den Verkehrsteilnehmer ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot.






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen