Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 06.09.2018

Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 06.09.2018.

Kriminalitätsgeschehen:

Unbekannter zerkratzt Pkw

 

WÜRZBURG/FRAUENLAND. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte offenbar mutwillig die Beifahrerseite eines Pkw. Der Besitzer eines schwarzen Mazda/MX5 hatte diesen im Zeitraum von Montag, gegen 17:15 Uhr, bis Dienstag, 20:00 Uhr auf einem Parkplatz am Wittelsbacher Platz geparkt. Als er zu seinem Pkw zurückgekehrt war, stellte er frische Kratzer an der Beifahrertüre fest. Der Sachschaden beträgt circa 1.000 Euro.

Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich mit dem Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Telefonnummer 0931/457-2230 in Verbindung zu setzen.

 

 

Verkehrsgeschehen:

Geparkten Pkw angefahren und sich aus dem Staub gemacht.

WÜRZBURG/HEIDINGSFELD. In der Zeit von Montag, gegen 17:30 Uhr, bis Dienstag, 17:00 Uhr ereignete sich in der Kirchgasse ein Verkehrsunfall bei dem sich der bislang unbekannte Verursacher aus dem Staub machte. Die Besitzerin eines weißen Kia/Picanto hatte diesen zuvor auf einem Parkplatz vor der Hausnummer 8 geparkt. Als sie zu ihrem Pkw zurückkehrte stellte sie frische Unfallspuren an der hinteren Stoßstange fest. Der Sachschaden beträgt vorläufig circa 1.500 Euro.

Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sachdienliche Hinweise den Beamten der Polizeiinspektion Würzburg unter der Telefonnummer 0931/457-2230 mitzuteilen.

 






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen