Main Menu

Pressebericht der Polizei Würzburg 02.09.2018

Pressebericht der Polizei Würzburg 02.09.2018.

 

Verkehrsgeschehen:

Silberner Mercedes angefahren – ca. 1.500 Euro Sachschaden

WÜRZBURG/LINDLEINSMÜHLE. Eine böse Überraschung erlebte der Halter eines silbernen Mercedes als er am Samstagnachmittag aus dem Urlaub zurückkam. Ein unbekannter Fahrzeugführer hatte im Zeitraum vom 27.08. bis 29.08.2018 seinen in der Frankenstraße geparkten Pkw angefahren. Das Fahrzeug wurde hinten links beschädigt, wobei ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro entstand. Der Verursacher hat sich bisher nicht gemeldet.

Kriminalitätsgeschehen:

Mülltonne brennt – Bürger ruft Feuerwehr

WÜRZBURG/HEUCHELHOF. Am Samstagabend gegen ungefähr 23:30 Uhr alarmierte ein aufmerksamer Bürger die Notrufzentrale und teilte zwei brennende Mülltonnen am Place de Caen mit. Die eintreffende Feuerwehr musste jedoch nur noch kurz eingreifen, sodass das Feuer schnell unter Kontrolle war. Durch den Brand entstand ein Sachschaden von 200 Euro. Sowohl der Verursacher als auch die Brandursache konnten bisher nicht ermittelt werden.

Unbekannter entwendet Geldbörse im Vorbeigehen

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Samstagabend gegen 22:50 Uhr befand sich eine 18-jährige Landkreisbewohnerin mit ihrem Begleiter in der Bismarckstraße. Als sie ihre Geldbörse in der Hand hielt, rannte ein bisher unbekannter Täter an ihr vorbei, nahm die Geldbörse an sich und flüchtete in Richtung Schönleinstraße. Nach kurzer Flucht warf er den Geldbeutel – ohne Inhalt – auf die Straße. Der jungen Frau kamen auf diese Art fünfzig Euro abhanden.

Bei dem bisher unbekannten Täter handelte es sich um einen schlanken, ca. 170 cm großen jungen Mann. Zum Tatzeitpunkt war er mit einem schwarzen T-Shirt, einer knielangen Hose mit Löchern, Sportschuhen und einer grau/weißen Jacke bekleidet. Zudem trug er eine silberne Kette um den Hals.

Fahrrad abgestellt – Fahrrad entwendet

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Freitagnachmittag meldete ein 56-jähriger Würzburger den Diebstahl seines Fahrrades. Er hatte sein schwarzes Herrenfahrrad der Marke „Rockrider“ gegen 14:00 Uhr unverschlossen am Barbarossaplatz abgestellt. Als er gegen 14:20 Uhr zum Abstellplatz zurückkam, musste er feststellen, dass das Fahrrad durch einen unbekannten Täter mitgenommen wurde. Der Schaden beläuft sich auf 325 Euro.

Discobesuch endet mit Platzwunde am Kopf

WÜRZBURG/INNENSTADT. Eine Diskothek in der Augustinerstraße war in der Nacht zum Sonntag der Schauplatz eines zunächst verbalen Streits zwischen einem bisher unbekannten Täter und einem 26-jährigem Mann. Diese gerieten auf der Tanzfläche in Streit, wobei der Täter im weiteren Verlauf den Geschädigten mit einer Glasflasche auf den Kopf schlug. Hierdurch erlitt der junge Mann eine Platzwunde, welche im Krankenhaus ambulant behandelt wurde.

Der Täter, ein 185 cm großer, junger Mann war mit einem dunklen Hemd und einem dunklen T-Shirt bekleidet. Er trug weder Brille noch Bart.

Der Täter konnte sich noch vor Eintreffen der Polizei unerkannt entfernen. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Streit in Wohngemeinschaft endet im Krankenhaus

WÜRZBURG/UNTERDÜRRBACH. Bei einem Streit in einem Doppelhaus am Öhlberg in Unterdürrbach, erlitt ein 42-jähriger Mann eine Schnittverletzung über dem Auge und an der Hand. Er musste im Krankenhaus versorgt werden. Der 36-jährige Täter konnte vor Ort vorläufig festgenommen werden und musste sich in der Dienststelle einer Blutentnahme unterziehen. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er auf Anordnung der JOUR-Staatsanwältin der Staatsanwaltschaft Würzburg wieder auf freien Fuß gesetzt. Beide Männer waren erheblich alkoholisiert, was nicht gerade zur Entspannung der Situation beitrug.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet zur Aufklärungen der vorliegenden Sachverhalte um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0931/457-2230.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen