Main Menu

Pressebericht der Polizei Schweinfurt und Gerolzhofen vom 02.09.2018

Pressebericht der Polizei Schweinfurt und Gerolzhofen vom 02.09.2018.

Aus dem Stadtgebiet:

 

Unfallflucht begangen hat ein Unbekannter in der Zeit von Freitag 15 Uhr bis Samstag 12 Uhr. Der beschädigte Pkw war in der Segnitzstraße geparkt. Hierbei wurde der Fahrerspiegel eines Toyota Corolla beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf ca. 200 Euro belaufen.

Wahrscheinlich mutwillig beschädigt wurde das Eigentum der Firma Dehner in der Friedrich-Rätzer-Straße in Schweinfurt. Unbekannte Täter haben die Plexiglasscheibe einer Einkaufswagenbox vermutlich eingetreten und weiterhin einen Metallpavillion dermaßen malträtiert, dass die Seitenstützen erheblich verbogen wurden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt.

Ein betrunkener Motorradfahrer verunfallte gestern Morgen alleinbeteiligt im Bereich der Würzburger Straße in Schweinfurt. Der Mann hatte sich scheinbar verfahren. Bei dem nun folgenden Wendemanöver verlor er die Kontrolle über seine BMW und kam zu Fall. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu und musste vom hinzugerufenen Rettungsdienst in ein Schweinfurter Krankenhaus verbracht und dort behandelt werden. Bei der Unfallaufnahme vor Ort kam den Polizeibeamten der Zustand des Mannes „komisch“ vor. Ein Alkoholtest brachte dann auch Klarheit. Der Motorradfahrer war derart alkoholisiert, dass der Führerschein durch die Beamten sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

 

 

Aus dem Landkreis:

 

Gochsheim

 

Am 01.09.18, in der Zeit von 19:30 Uhr bis 22:30 Uhr wurde ein in der Schweinfurter Straße/Gochsheim geparktes KRAD Yamaha XT125R von einem Unbekannten entwendet. Der Wert wird auf ca. 1000 Euro beziffert.  Die Polizei bittet hier um sachdienliche Hinweise.

 

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.

 

Pressebericht der PI Gerolzhofen vom 02.09.2018.

 

Verkehrsunfälle am Samstag

Am Samstag gegen ca. 14.00 h befuhr der Fahrer eines Pkw Audi die Staatsstraße 2274 von Dingolshausen kommend in Richtung Gerolzhofen. Der nachfolgende Fahrer eines Pkw VW Golf fuhr auf Höhe der Gokart-Bahn auf den verkehrsbedingt abbremsenden Pkw Audi auf.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 10.000,– Euro. Beide Pkw waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten deshalb abgeschleppt werden. Ferner war an der Unfallstelle die Fahrbahn durch ausgelaufene Betriebsstoffe verunreinigt. Deshalb musste die Freiwillige Feuerwehr Gerolzhofen mit zwei Fahrzeugen und ca. 15 Mann ausrücken, um ausgelaufenes Öl abzubinden und die Fahrbahn zu reinigen.

Fast zeitgleich ereignete sich Samstag ein weiterer Verkehrsunfall im Stadtgebiet von Gerolzhofen. Diesmal stieß beim rückwärtigen Ausparken beim Edeka-Markt  ein Pkw Opel gegen einen dort stehenden Pkw BMW.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 600,– Euro.

Bei beiden Verkehrsunfällen wurde niemand verletzt.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen