Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 31.08.2018

Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 31.08.2018.

 

Container-Aufbruch

 

Uchenhofen – In der Zeit von 12.08.18, 17.00 Uhr bis 29.08.18, 15.00 Uhr, wurde der Container an einer Feldscheune aufgebrochen und daraus ein Aggregat, Vorhängeschloss, Stein (i.S.v. Material) und ein Rad im  Gesamtwert von 900 Euro entwendet.

Noch ein verkratzter Pkw

 

Limbach – Ein bislang unbekannter Täter verkratzte von Sonntag, 17.30 Uhr bis Montag, 06.45 Uhr, den blauen VW einer 40-Jährigen, der in der Ringstraße abgestellt war. Vermutlich mit einem spitzen Gegenstand wurden tiefe Kratzer in das Fahrzeug gekratzt. Der Schaden beträgt ca. 1000 Euro.

 

Beim Rangieren Pkw touchiert

 

Eltmann – Auf dem Marktplatz touchierte am Donnerstag, um 16.40 Uhr, ein 67-Jähriger mit seinem Kleintransporter beim Rückwärtsrangieren einen geparkten Pkw. Da Stoßfänger, Kotflügel und Reifen rechts beschädigt wurden, entstand ein Schaden von  3500 Euro.

 

 

Verkehrsunfall

 

Sand –  Die Staatsstraße 2277 von Limbach kommend Richtung Sand, befuhr ein 35-jähriger Skoda Fabia-Fahrer am Donnerstag, 12.14 Uhr, und wollte nach rechts in einen Feldweg einbiegen. Eine hinter ihm fahrende 52-Jährige erkannte dies und bremste ihren Opel bis zum Stillstand ab. Ein in gleicher Fahrtrichtung fahrender 61-jähriger Ford Galaxy-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr mit seiner Front in das rechte Heck des Opels. Der Opel wurde durch den Aufprall auf den Skoda geschoben. Der 61-Jährige versuchte nach links auszuweichen und fuhr in den Gegenverkehr. Der entgegenkommende 34-jährige Multivan-Fahrer versuchte seinerseits nach rechts in den dortigen Feldweg auszuweichen. Der Ford Galaxy und der VW Multivan streiften sich.

Bei dem Verkehrsunfall erlitt die Opel-Fahrerin leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden an den Pkws beträgt 17.000 Euro.

 

 

 

 

 

 

Auf geparkten VW Bus gefahren

 

Eltmann – Am Donnerstagabend befuhr ein 31-Jähriger mit seinem VW Lupo die Dr.-Georg-Schäfer-Straße in Richtung Stadtmitte. Auf Höhe des Freibades übersah er einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Bus und kollidierte mit der Fahrzeugfront das linke Fahrzeugheck des VW.  An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro.

 

 

Lkw brennt aus

 

Zeil –  Am Donnerstag, um 09.35 Uhr, lud ein 47-jähriger aufgrund Bauarbeiten in der Nikolaus-Drebinger Straße Teer von seinem Lkw ab. Nach dem Abladen stieg er aus und vergaß die Handbremse anzuziehen. Der Lkw rollte 10 – 15 Meter abwärts und wurde durch einen Stromkasten und einen Zaun abgefangen. Da der Stromkasten Feuer fing,  brannte der Lkw komplett aus.  Der Zaun wurde durch den Aufprall eingerissen. Durch die enorme Wärmeentwicklung schmorten zwei Fensterrahmen am nahen Wohnhaus. 12 Einsatzkräfte der Feuerwehr und RTW mit Einsatzleiter Rettung vor Ort. Der Stromkasten, eine Laterne und der  Schaden am Lkw ergaben einen Schaden von insgesamt 51.800 Euro.

 

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefon 09521/927-0.

Wildunfälle der vergangenen Woche

 

Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Haßfurt ereigneten sich 15 Wildunfälle mit einem Gesamtschaden von 20.000 Euro.

11 Unfälle ereigneten sich auf besonders gekennzeichneten Strecken.






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen