Main Menu

Öffentliche Infoveranstaltung zu Schmerztherapien

Öffentliche Infoveranstaltung zu Schmerztherapien.

Bei einer kostenlosen „Abendsprechstunde“ am Mittwoch, den 26. September 2018, informieren Experten vom Zentrum für interdisziplinäre Schmerzmedizin des Uniklinikums Würzburg allgemeinverständlich über die Möglichkeiten der ambulanten, teilstationären und stationären Schmerztherapie. Dabei beantworten sie gerne auch individuelle Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer.

Schmerzen sind ein hochkomplexes Phänomen mit unterschiedlichen Qualitäten, Stärken und Formen. Das Spektrum reicht von eng begrenzten, kurzzeitigen und temporären Schmerzen über länger anhaltende Schmerzzustände bis zu chronischen Schmerzen und chronischen Schmerzsyndromen. „Bei chronischen Schmerzen hat der Schmerz seine ursprüngliche Warnfunktion verloren und ist zum eigentlichen Problem geworden“, sagt Prof. Dr. Heike Rittner. Die Leiterin der Schmerztagesklinik des Zentrums für interdisziplinäre Schmerzmedizin am Uniklinikum Würzburg (UKW) fährt fort: „Eine moderne Behandlung chronischer Schmerzen berücksichtigt neben einer gezielten medikamentösen Therapie auch Verfahren wie psychologische Schmerzbewältigungsstrategien, Entspannungsübungen, Trainingstherapie sowie physikalische und manuelle Therapiemethoden.“

Am Mittwoch, den 26. September 2018, stellen drei Schmerz-Spezialisten des UKW in einer „Abendsprechstunde“ der interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeiten der ambulanten, teilstationären und stationären Schmerztherapie vor. Unter dem Titel „Sind Schmerzmittel immer wirksam?“ referieren außer Prof. Rittner auch Privatdozent Dr. Elmar-Marc Brede und Dr. Thomas Wobbe, beide von der Schmerzambulanz und dem perioperativen Akutschmerzdienst ZOM des Zentrums für Interdisziplinäre Schmerzmedizin.

Die Abendsprechstunde ist eine kostenlose Veranstaltungsserie, die vom UKW gemeinsam mit der Main-Post-Akademie organisiert wird. Schauplatz ist der Große Hörsaal der Zahnklinik am Pleicherwall in Würzburg. Zwischen 18:00 und 19:30 Uhr gibt es unter anderem Antworten auf folgende Fragen: Welche Schmerzmittel helfen bei akuten, welche bei chronischen Schmerzen? Schmerzen nach Unfall, bei Krankheit oder nach Operation – wer kann mir wie helfen? Die Schmerzen gehen trotz Schmerzmitteleinnahme nicht weg – was kann ich tun?

 

Fragen schon bei der Anmeldung einreichen

Für die Teilnahme wichtig ist eine Anmeldung unter www.akademie.mainpost.de oder Tel: 0931/6001 6009. Eine besondere Chance: Zusammen mit der Anmeldung können Fragen eingereicht werden, die die Spezialisten dann bei der Veranstaltung beantworten.

Bildunterschrift:

 

Brede_Rittner_Wobbe.jpg

 

PD Dr. Elmar-Marc Brede, Prof. Dr. Heike Rittner und Dr. Thomas Wobbe (von links) vom Zentrum für interdisziplinäre Schmerzmedizin des Uniklinikums Würzburg informieren bei der Abendsprechstunde über die modernen Möglichkeiten der Schmerztherapie.

Bild: Uniklinikum Würzburg






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen