Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 24.08.2018

Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 24.08.2018

 

Mit dem Krad Reh erfasst

 

Stockheim, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am späten Donnerstag kam es auf der B 285 zu einem Wildunfall, wobei eine Krad-Fahrerin verletzt wurde. Kurz vor 22.00 Uhr war die junge Dame mit einem Leichtkraftrad zwischen Stockheim und der Autobahn A 71 unterwegs. Kurz vor dem Bahnübergang rannte ein Reh ins Fahrzeug, wobei die Bikerin in den Graben geriet. Die junge Fahrerin musste mit Verletzungen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden. Am Leichtkraftrad dürfte Schaden von ca. 500 Euro entstanden sein; für das dabei getötete Reh wurde der zuständige Jagdpächter gerufen.

Motor platzte – größere Ölspur

 

Fladungen, Lkr. Rhön-Grabfeld. Eine ca. drei Kilometer lange Ölspur hinterließ am Donnerstag ein technischer Defekt. Am Nachmittag war ein Lkw-Fahrer auf der B 285 unterwegs, als der Fahrzeugmotor im Bereich Nordheim v.d.Rhön aufplatzte. Dabei kam es zu einer Ölspur, die sich vom Bereich des Modellflugplatzes über Heufurt bis zur Abfahrt nach Hausen zog. Die Straßenmeisterei wurde verständigt, die vor Beginn der Ölbindearbeiten erst einmal mit der Beschilderung der Gefahrenstelle begann.

Signalpatrone ordnungsgemäß entsorgt

 

Oberstreu, Lkr. Rhön-Grabfeld. Oftmals werden bei Aufräumarbeiten Sachen gefunden, vor denen man lieber Respekt haben sollte. Wie auch immer dorthin gekommen, entdeckte ein Bürger in seinem Wohnanwesen eine ca. acht Zentimeter lange Signalpatrone. Die Verständigung der Polizeibehörde war das richtige Handeln – die Munition konnte zur ordnungsgemäßen Entsorgung  beim Beschussamt in Mellrichstadt abgegeben werden.

 

 

Unwetter blieb zahm

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Neben dem ersehnten Regen nahm das kurze Unwetter am Donnerstagnachmittag einen glimpflichen Ausgang. So wurde ein weggewehtes Zelt (Pavillon) inmitten der Kreuzung auf Höhe der Supermärkte gemeldet. Das schnellstens beseitigte Hindernis, bei dem es glücklicherweise zu keinen weiteren Schäden kam, war der einzige polizeilich bekannte Vorfall.

 

 

Vorsicht Trickdiebe!

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Eine ältere Dame wurde am späten Mittwochnachmittag das Opfer von Trickdieben. Eine 92-jährige Rentnerin war gegen 17.15 Uhr mit ihrem Rollator unterwegs zum Einkaufen als sie auf dem Roßmarkt von einer Frau angerempelt und ihr ein Schreiben zum Lesen vorgehalten wurde. In diesem Moment wurde der älteren Frau aus ihrer Geldbörse, die sie in Händen hielt ein 50,- Euro-Schein entwendet. Nachdem die Geschädigte den Diebstahl bemerkt hatte, rannte die Täterin in Richtung Marktplatz davon. Dort dürfte sie in ein Fahrzeug eingestiegen sein. Die Geschädigte konnte nur eine vage Personenbeschreibung abgeben.

Die Polizeiinspektion Mellrichstadt bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, denen zum Tatzeitpunkt zwischen 17.00 Uhr und 17.30 Uhr eine verdächtige Person mit einer Schreibkladde auf dem Roßmarkt aufgefallen war. Insbesondere sind auch Hinweise zu einem Fluchtfahrzeug erbeten. Telefon Polizei 09776/8060.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen