Fabian Sagstetter zur Europameisterschaft

Fabian Sagstetter zur Europameisterschaft

 

Die DM ist kaum beendet, da geht bei zehn deutschen Spielern schon wieder der Blick nach vorne: Ab Freitag ist EM in Adelmannsfelden angesagt.

Erwartet wird eine sehr spannende EM, die zwischen Deutschland, der Schweiz und einer verjüngten und extrem starken Mannschaft aus Österreich entschieden wird. Erwartet wird ein motiviertes italienisches Team mit Außenseiter-Chancen und einige Nationen, die zum ersten Mal dabei sind. Der Ausrichter, TSV Adelmannsfelden, wird alles dafür geben, dass sich alle Teilnehmer und Zuschauer wohl fühlen werden. Sicherlich wird alles eine Nummer kleiner als die letzte Männer-EM in Grieskirchen oder die Frauen-WM in Linz, aber dafür wird es umso herzlicher und zuschauerfreundlicher werden.

Die deutsche Nationalmannschaft traf sich bereits am Mittwoch mit dem Nationalmannschaftskapitän Fabian Sagstetter in der mitllerweile zum Stammquartier gewordenen Skihütte in Geislingen. Dort wird noch einmal trainiert und am Donnerstag geht es dann nach Adelmannsfelden.“

Es hat sich nach dem WM-Wochenende kein Spieler verletzt gemeldet. Von daher können die Trainer Chris Löwe und Olaf Neuenfeld aus dem Vollen schöpfen. Es Ist wieder ein sehr ausgeglichener Kader mit zehn sehr guten Spielern, die verschiedenste Aufstellungskonstellationen ermöglichen.“

 

Hans Dauch