Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Kissingen und Hammelburg vom 21.08.2018

Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Kissingen und Hammelburg vom 21.08.2018

 

Bad Kissingen

Notdurft auf der Straße verrichtet

Am Montag, gegen 00:30 Uhr, konnte die Streifenbesatzung der Bad Kissinger Polizei einen jungen Mann dabei beobachten, wie er vor der Stadtpfarrkirche seine Notdurft in einen Gully verrichtete. Obwohl die Person in Blickrichtung Straße stand, bemerkte er den Streifenwagen erst, als dieser direkt neben ihm anhielt. Offenbar war der konsumierte Alkohol in mehrfacher Hinsicht ursächlich für die peinliche Situation.

Den jungen Mann erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Sachbeschädigung

Im Zeitraum 03.08. bis 06.08.2018, beschädigten unbekannte Täter das Werbeschild der Verkehrswacht, welches zwischen Bad Kissingen und Arnshausen im Bereich der Bahnunterführung aufgestellt ist.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50,- Euro.

Zeugen werden gebeten sich telefonisch mit der Polizei unter 0971-71490 in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht

Am Montag, im Zeitraum 07:50 Uhr bis 15:10 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz Am Kurgarten abgestellter Pkw BMW von einem anderen Verkehrsteilnehmer vorne links beschädigt. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und verließ die Unfallstelle.

Zeugen werden gebeten sich telefonisch mit der Polizei unter 0971-71490 in Verbindung zu setzen.

Bad Bocklet

Sachbeschädigung

Im Zeitraum vom vergangenen Sonntag, 20:30 Uhr bis Montag, 10:45 Uhr, beschädigten unbekannte Täter das Zylinderschloss des Kiosks am Minigolfplatz mit Sekundenkleber. De Schaden beläuft sich auf etwa 50,- Euro.

Etwaige Zeugen werden gebeten sich telefonisch mit der Polizei unter 0971-71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

Burkardroth

Verkehrsunfall

Am Montag, gegen 18:00 Uhr, befuhr ein 39-jähriger Mann mit seinem Pkw Renault die St 2267 von Steinach in Richtung Premich. Das Fahrzeug fuhr nach links in die dortige Leitplanke, rutschte im Anschluss auf der Leitplanke entlang, um dann nach links in die etwa drei Meter tiefe Böschung zu stürzen. Durch den anschließenden Überschlag des Fahrzeugs, verletzte sich der Fahrer so schwer, dass er schließlich in ein Krankenhaus verbracht werden musste.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000,- Euro.

Münnerstadt

Unfallflucht

Am Montag, gegen 16:00 Uhr, beschädigte ein 81-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw Ford einen parkenden Pkw Opel, welcher in der Riemenschneiderstraße ordnungsgemäß abgestellt war. Eine aufmerksame Zeugin notierte sich das Kennzeichen, sodass der Mann Zuhause angetroffen werden konnte. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Oerlenbach

Ladendiebstahl

Am Montag, gegen 17:00 Uhr, versteckte eine 20-jährige Frau mehrere Kleinartikel in einem Gesamtwert von 12,64 Euro in ihrem Kinderwagen. Mit der Absicht, die Artikel nicht zu bezahlen, verließ sie das Geschäft, wurde aber von einem Ladendetektiv angesprochen. Die Frau räumte die Tat ein. Sie erwartet nun eine Anzeige.

Graffiti-Sprayer auf frischer Tat angetroffen

HAMMELBURG. Am Montagabend konnten Beamte der PI Hammelburg einen Graffiti-Sprayer auf frischer Tat antreffen. Den Jugendlichen erwartet nun u.a. eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.

Gegen 19:15 Uhr entdeckte eine Streifenbesatzung mehrere Jugendliche an einer Unterführung am Sportzentrum. Als die Gruppe einer Kontrolle unterzogen werden sollte, entfernten sich mehrere Personen spontan. Die Polizisten konnten noch einen 17-Jährigen antreffen, der gerade dabei war, Spray-Dosen in seinen Rucksack zu verpacken. Im Rahmen der Kontrolle räumte der Schüler schließlich zwei Graffiti-Sprühereien in der Umgebung ein. Bei der Durchsuchung des Jugendlichen fanden die Ordnungshüter dann noch ein verbotenes Butterflymesser auf.

Den geständigen 17-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen