Main Menu

Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 18.08.2018

Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 18.08.2018

 

Bad Kissingen

Unfallflucht

Am Freitag kam es, in der Zeit zwischen 08:00 und 14:00 Uhr, auf einem Parkplatz in der Hartmannstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein geparkter Pkw wurde vermutlich durch ein anderes ein- oder ausparkendes Fahrzeug leicht beschädigt. Der Unfallverursacher hat den Unfall nicht gemeldet und ist flüchtig. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen (0971/7149-0) zu melden.

Unfall nach Fahrstreifenwechsel

Auf dem Ostring im Bereich der „Münnerstädter Kreuzung“ kam es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Ein Opel-Fahrer befuhr hierbei den Ostring auf dem Linksabbieger-Fahrstreifen und wechselte kurzfristig vor der Ampelanlage nach rechts den Fahrstreifen. Hierbei kollidierte er mit einem neben ihm befindlichen Seat-Fahrer, welcher bei Grün die Kreuzung überqueren wollte. Die entstandene Schadenshöhe an beiden Fahrzeugen wird auf circa 2000.- Euro geschätzt. Nach der Unfallaufnahme konnten die Unfallbeteiligten ihre Fahrt fortsetzen.

Bei Fahrraddiebstahl erwischt

Einem aufmerksamen Bürger ist es zu verdanken, dass durch die Polizei in Bad Kissingen ein Fahrraddieb gefangen wurde. Die Polizei erhielt von dem Bürger den Hinweis, dass sich soeben eine unbekannte Person an dem Tor seines Fahrradschuppens zu schaffen macht. Wenig später konnte eine Zivilstreife die Person an Ort und Stelle festnehmen. Dabei stellten die Beamten auch Aufbruchwerkzeug sicher. Von einem im Schuppen stehenden E-Bike hatte der Täter das Fahrradschloss bereits durchgezwickt. Zudem führte der Mann Gegenstände in seinem Rucksack mit, die aus vergangenen Fahrraddiebstählen stammen könnten.

 Pressebericht der Polizeiinspektion Hammelburg vom 18.08.2018

 

Parkrempler

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen – Am Freitagmorgen wollte eine 18-jährige Pkw-Fahrerin auf dem Parkplatz Bleichrasen vorwärts einparken. Dabei touchierte sie mit ihrem Fahrzeug einen geparkten Pkw, so dass dieser an der linken hinteren Stoßstange beschädigt wurde. Der Sachschaden am Pkw der Geschädigten beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

Fahrt unter Drogeneinfluss 1

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen – Am Samstag, gegen 00.40 Uhr, wurde in der Münchener Straße ein 15-jähriger Rollerfahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle zeigte sich der Jugendliche extrem nervös, zudem konnte die ‚Beamten bei ihm ausgeprägte drogentypische Erscheinungen feststellen. In einer mitgeführten DVD konnte bei dem Jugendlichen schließlich ein Brocken Haschisch aufgefunden werden. Da der Beschuldigte einen zeitnahen Konsum von Cannabis einräumte, wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Nachdem der Beschuldigte Angaben über die Herkunft der Drogen machte, wurde nach Rücksprache mit dem zuständigen Jour-Staatsanwalt eine Wohnungsdurchsuchung beim Verkäufer, einem 16-jährigen Jugendlichen, durchgeführt. Diese führte lediglich zum Auffinden von weiteren Drogenutensilien. Bei der freiwillig ermöglichten Wohnungsnachschau bei dem 15-jährigen konnten ebenfalls nur weitere Drogenutensilien aufgefunden werden. Diese wurden allesamt sichergestellt.

Fahrt unter Drogeneinfluss 2

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen – Am Freitagabend, gegen 20.30 Uhr, wurde in der Kissinger Straße eine 35-jährige Fahrzeuglenkerin einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnten bei der Frau drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Nachdem die Frau einen Drogentest verweigert hatte, räumte sie schließlich ein, dass sie am Mittag des Kontrolltages einen Joint geraucht habe. Daraufhin wurde die Weiterfahrt durch die Beamten unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Der sichergestellte Fahrzeugschlüssel wurde der Mutter der Frau übergeben. Weitere Erkenntnisse wird das Ergebnis der Blutuntersuchung liefern.

 

 

 

Kollision mit Wildschwein

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen – Am Samstag, kurz nach Mitternacht, befuhr ein 46-jähriger Mann mit seinem Pkw die Staatsstraße 2790 von Untererthal kommend in Fahrtrichtung Bad Brückenau, als es zu einer Kollision mit einem Wildschwein kam. Das Tier lief nach dem Zusammenstoß weiter. Zwecks Nachsuche wurde der zuständige Jagdpächter verständigt. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf ca. 2500,- Euro.

Zusammenstoß mit Reh

 

Euerdorf, Lkr. Bad Kissingen – Am frühen Samstagmorgen befuhr ein 38-jähriger Pkw-Fahrer die B 287 von Trimberg kommend in Fahrtrichtung Euerdorf. Kurz vor der Eisenbahnbrücke kam es dabei zum Zusammenstoß mit einem Reh, welches nach der Kollision in ein angrenzendes Feld flüchtete. Der Sachschaden an dem Pkw beläuft sich auf ca. 2500,- Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde zwecks Nachsuche nach dem Tier verständigt.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen