Main Menu

Pressebericht der PI Schweinfurt und Gerolzhofen vom 17.08.2018

Pressebericht der Polizei Schweinfurt und Gerolzhofen vom 17.08.2018

 

Aus dem Stadtgebiet:

 

Unfallflucht

Im Laufe des Donnerstags wurde in der Hans-Böckler-Straße ein geparkter Pkw Toyota an der rechten hinteren Türe angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern.

Rauschgiftdelikte

Am Donnerstagabend fanden Beamte bei einer Personenkontrolle am Hauptbahnhof bei einem 33-Jährigen einen Joint und ein Druckverschlusstütchen mit Marihuana auf.

Am Donnerstagabend, gegen 22:15 Uhr, wurde am Markt ein 34-jähriger Mann einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass gegen den Mann ein offener Haftbefehl besteht. Weiter wurde eine geringe Menge Amphetamin und ein Einhandmesser aufgefunden. Nach Abschluss der Sachbearbeitung wurde der Mann in die JVA verbracht.

In der Ignaz-Schön-Straße wurde am Donnerstag, gegen 18:30 Uhr, ein Pkw Audi einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Da bei der Beifahrerin drogentypische Auffälligkeiten festgestellt wurden, wurde der Pkw genauer durchsucht. Hierbei fanden die Beamten unter der Rücksitzbank eine Feinwaage mit Marihuana-Anhaftungen und diverse Druckverschlusstütchen.

Daraufhin wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet und durchgeführt. Auch hier wurde nochmals eine Feinwaage, Druckverschlusstütchen und ein Behältnis mit einem weißen Pulver aufgefunden,  welches noch untersucht werden muss.

Verkehrsdelikt

Am Donnerstag gegen 23:52 Uhr wurde in der Friedenstraße eine 47-jährige Pkw-Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,82 Promille. Daraufhin musste die Dame ihren Pkw stehen lassen und mit zur Dienststelle kommen, wo ein weiterer Alkoholtest durchgeführt wurde.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Pressebericht der PI Gerolzhofen vom 17.08.2018

Fahrrad entwendet

Gerolzhofen. Vom Hof eines Anwesens im Ziegelweinberg wurde in der Zeit vom 03.08.18, 05.30 Uhr bis 14.08.18, 21.00 Uhr, ein schwarzes Herrenrad der Marke Serious von einem unbekannten Täter mitgenommen. Das Rad war mit einem Kabelschloss gesichert.

Hinweise auf den Täter und Verbleib des Fahrrades erbittet die Polizei Gerolzhofen unter Tel. 09382/9400.

Verkehrsunfall

Obereuerheim. Am Mittwochmittag kam es zu einem Unfall mit einer verletzten Person. Die 18jährige Fahrerin eines Opel Astra fuhr von Pusselsheim kommend in Richtung Obereuerheim. Kurz vor Ortsbeginn wich sie einem Hasen aus, kam nach links von der Straße ab, streifte einen kleinen Baum, überschlug sich und das Auto kam auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich selbständig aus dem Pkw befreien, wurde aber vorsorglich mit dem BRK ins Krankenhaus gebracht.

Am Opel entstand Totalschaden in Höhe von etwa 3000 €.

Verkehrsunfall

Gerolzhofen. Zu einem Unfall mit etwa 1500 € Sachschaden kam es Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, in der Martin-Luther-Straße. Der Unfallverursacher fuhr weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Nach Zeugenaussagen fuhr ein Audi-Fahrer an der Zufahrt eines größeren Anwesens rückwärts und übersah offenbar einen geparkten Peugeot und beschädigte diesen an der rechten Fahrzeugseite.

Verkehrsunfall

B 286, Gerolzhofen. An der Auffahrt GEO-Nord kam es am Mittwoch, gegen 16.20 Uhr, zu einem Auffahrunfall. Ein VW-Fahrer fuhr von Gerolzhofen kommend die Auffahrt in Richtung Neues. Als er verkehrsbedingt an der Einmündung anhalten musste, fuhr eine Autofahrerin aus Unachtsamkeit auf. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Sachschaden insgesamt etwa 5000 €.

Verkehrsunfall

Gerolzhofen. Am Donnerstag, gegen 09.00 Uhr, blieb ein Fahrzeug in der Anlieferzone des Einkaufsmarktes in Rügshofen an einem Lieferwagen hängen und verursachte einen Schaden von etwa 1500 €. Personen wurden nicht verletzt.

Verkehrsunfall

Donnersdorf. Ein Lkw-Fahrer befuhr am Donnerstagabend die Hauptstraße und blieb beim Vorbeifahren an einem geparkten Auto hängen. Schadenshöhe insgesamt etwa 12000 €.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen