Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt vom 14.08.2018

Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt vom 14.08.2018

 

Aus dem Stadtgebiet

Gestohlen

Ein unbekannter Täter hat sich zwischen Mittwoch, 08.08.2018, und dem darauffolgenden Freitag, 10.08.18, am Grundstück einer 71-Jährigen bedient. Die Rentnerin stellte das Fehlen ihrer Aluminium-Leiter fest. Diese war am Gartenhaus an der Außenwand angebracht. Obwohl das Gartengrundstück in der Gretel-Baumbach-Straße durch einen 1,50 Meter hohen Zaun samt Stacheldraht gesichert ist, konnte der Dieb diesen überwinden und samt der Leiter im Wert von 200 Euro unerkannt wieder verlassen.

Zerkratzt

Der Pkw eines 78-Jährigen wurde am vergangenen Sonntag durch einen unbekannten Täter beschädigt. Der graue Volvo stand zwischen 18 und 19.10 Uhr in der Bauerngasse auf Höhe der Hausnummer 30 geparkt. Als der Geschädigte zum Fahrzeug zurückkam, stellte dieser Kratzer an der Beifahrerseite fest. Der verursachte Schaden liegt bei circa 1.000 Euro.

Sachbeschädigung

Am Deutschhof in der Straße Am Haag hat ein unbekannter Täter in der Nacht von Sonntag, 05.08.2018, auf Montag, 06.08.2018, eine Sachbeschädigung begangen. Der Hausmeister entdeckte den Schaden und meldete den Vorfall der Polizei. Der Randalierer trat zunächst eine Standleuchte, welche sich an einer Treppe zwischen den Anwesen befand, um und zerstörte diese dann total. Der Wohnungsgesellschaft entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von circa 700 Euro.

Verkehrsgeschehen:

Straßenverhältnisse unterschätzt

Eine 18-Jährige unterschätzte am gestrigen Montagabend gegen 20 Uhr die Straßenverhältnisse. Die junge Frau war mit ihrem Mercedes auf der Hahnenhügelbrücke unterwegs in stadtauswärtige Richtung. Aufgrund der feuchten Fahrbahn kam sie ins Schleudern und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie prallte mit dem Fahrzeugheck auf der Gegenfahrbahn in die Schutzwand des dortigen Gehwegs. Verletzt wurde niemand, am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Aus dem Landkreis

Verkehrsgeschehen:

Üchtelhausen

Zusammenstoß

Zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam es am gestrigen Montagmorgen gegen 08.45 Uhr auf der Staatsstraße 2280.

Eine 47-jährige Fiat-Fahrerin sowie ein 43-jähriger Ford-Fahrer waren hintereinander in Fahrtrichtung Schweinfurt unterwegs, als die Vorausfahrende Höhe Hoppachshof links abbiegen wollte. Dies erkannte der aus Münnerstadt stammende 43-Jährige zu spät und fuhr aus Unachtsamkeit in das Heck des Fiat.

Neben dem Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von insgesamt 13.000 Euro wurde auch ein Wegbeschreibungsschild beschädigt, wodurch der Gemeinde Üchtelhausen ein Schaden von circa 1.000 Euro entstanden ist.

Schonungen

Unfallursache: Unangepasst Geschwindigkeit

Zu einem Verkehrsunfall kam es am gestrigen Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Staatsstraße 2266. Der 25-jährige Fahrer eines Ford war zur Unfallzeit aus Marktsteinach in Fahrtrichtung Schonungen unterwegs, als er aufgrund der feuchten Fahrbahn und der unangepassten Geschwindigkeit in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Dieses drehte sich mehrfach und schlug in die linksseitige Leitplanke hinein. Glücklicherweise wurde der junge Mann nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand dem Fahrzeughalter mit der eingedrückten Fahrzeugfront ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro, der Straßenmeisterei entstand durch drei eingedrückte Leitplankenfelder Schaden in Höhe von 3.000 Euro. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Straßenmeisterei beseitigt.

Werneck

Mehrere Verletzte

Zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam es am gestrigen Montag gegen 15.45 Uhr auf der Bundesstraße 19.

Ein 32-Jähriger befuhr mit seinem Mitsubishi die Straße von Werneck kommend und wollte nach links auf die Autobahn A 70 auffahren. Ihm entgegen kam ein 55-Jähriger mit seinem VW. Beim Abbiegevorgang stießen beide Fahrzeuge ineinander. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mitsubishi noch auf den BMW eines 27-Jährigen geschleudert, der hinter diesem fuhr. Der VW kollidierte anschließend mit einer Leitplanke.

Der 32-Jährige wurde leicht verletzt durch Rettungskräfte in eine Schweinfurter Klinik gebracht, die beiden Insassen des VW kamen in ein Würzburger Krankenhaus. Die Insassen des BMW begaben sich mit leichten Verletzungen selbständig zum Arzt.

Bilanz des Unfalls: Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von insgesamt 28.500 Euro, Zahl der Verletzten: 5, Schaden an der Leitplanke 500 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Pressebericht der PI Gerolzhofen vom 14.08.2018

 

Fahrraddiebstahl

 

Gerolzhofen. Am Vormittag des 13.08.18 entwendete ein bislang unbekannter Täter aus dem Hofraum eines Anwesens in der Johannes-Müller-Straße ein Damenrad der Marke Pegasus, 2farbig (lila-blau).

Wer hat in der Zeit von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den Täter geben? Hinweise unter Tel. 09382/9400.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen