„Müssen mehr für die tun, die etwas für andere tun“

„Müssen mehr für die tun, die etwas für andere tun“

 

MdL Petersen unterstützt das Volksbegehren STOPPT DEN PFLEGENOTSTAND an Bayerns Krankenhäusern

Kathi Petersen, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Pflege, fordert mit der Unterstützung des Volksbegehrens „STOPPT DEN PFLEGENOTSTAND“ eine Verbesserung der Versorgungsqualität und Hygiene-Standards. Dies soll durch eine Erhöhung der Personalausstattung in bayerischen Krankenhäusern erreicht werden. Anlässlich des Internationalen Tags der Pflege (12.05.2017) hatte sie bereits dazu aufgerufen, endlich die Situation für Pflegekräfte zu verbessern. „Die Bezahlung ist zu niedrig, die physische und psychische Belastung durch den Personalmangel zu groß, sowie der bürokratische Aufwand zu hoch“.

Vor diesem Hintergrund bietet der Informationsstand des SPD Kreisverbandes Schweinfurt Stadt anlässlich der Landtags- und Bezirkswahl am Samstag den 18.08.2018 von 11.00 bis 14.00 Uhr am Georg-Wichtermann-Platz/Ecke Keßlergasse die Möglichkeit, sich über das Volksbegehren zu informieren und es auch aktiv zu unterstützen.