Main Menu

Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 13.08.2018

Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 13.08.2018

 

Bad Kissingen

Nummernschild verloren

In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmorgen verlor ein junger Pkw-Fahrer, im Landkreis Bad Kissingen, das hintere amtliche Kennzeichen seines Fahrzeuges. Der ehrliche Finder wird gebeten, es bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle abzugeben.

Schlüsselbund gefunden

Am Sonntag gegen 16:00 Uhr wurde bei der Polizeiinspektion in Bad Kissingen ein Schlüsselbund mit mehreren Schlüsseln abgegeben. Der Finder hat den Schlüsselbund im Luitpoldpark gegenüber dem Haus der Religionen aufgefunden. Der Besitzer kann sein verlorenes Gut im Fundamt bei der Stadt Bad Kissingen abholen.

Bad Bocklet

Reh bei Wildunfall getötet

Auf der Staatsstraße St 2292 von Hohn in Richtung Bad Kissingen erfasste am Montagmorgen, kurz vor 04.00 Uhr, ein 32-jähriger Ford-Fahrer ein Reh. Dieses wurde durch die Kollision getötet. Wie hoch der Schaden am Fahrzeug ist, konnte in der Dunkelheit nicht festgestellt werden.

Burkardroth

Wildunfall in der Morgendämmerung

Gegen 05:00 Uhr erfasste am Montagmorgen ein 32-jähriger Opel-Fahrer ein Reh zwischen Burkardroth und Lauter. Das Reh flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.000,- Euro.

Münnerstadt

Hase überquert Staatsstraße

Am Montag in der Nacht kreuzte ein Hase die Staatstraße 2282 bei Großbardorf. Ein 21-jähriger VW-Fahrer erfasste den Hasen dabei mit der Stoßstange. Der Hase rannte nach der Kollision weiter. Es entstand ein Schaden von circa 500,- Euro.

Reh musste erlöst werden

Ein 25-jähriger BMW-Fahrer befuhr gegen Mitternacht die Kreisstraße KG 21 zwischen Reichenbach und Burglauer. Er erfasste dabei frontal ein Reh, welches durch die Kollision schwer verletzt und durch einen Schuss von seinem Leiden erlöst wurde. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 500,- Euro.

Nach zu starkem Alkoholkonsum im Krankenhaus aufgewacht

 

Zwei junge Männer sprachen am Sonntagmorgen dem Alkohol zu, einer der beiden brach dann gegen Mittag auf der Grünanlage in der Meininger Straße zusammen und benötigte ärztliche Hilfe. Er wurde in das Bad Kissinger Krankenhaus gebracht.

Pressebericht der PI Bad Brückenau vom 13.08.2018

Im Alkoholrausch von Traktor gestürzt

Oberthulba, Lkr. Bad Kissingen

Ein Einzelhandelskaufmann feierte in einem landwirtschaftlichen Anwesen mit einigen Freunden seinen 30. Geburtstag. Dabei wurde reichlich dem Alkohol zugesprochen. Ein 26jähriger Gast kam weit nach Mitternacht auf die Idee, den in der Scheune abgestellten Oldtimer-Bulldog zu starten. Dies gelang ihm auch problemlos. Allerdings schaffte er es nicht mehr, den Motor abzustellen. Sein Bruder kam ihm zu Hilfe und kletterte auf die Motorhaube des alten Deutz. Dabei rutschte er aus und schlug er mit dem Kopf auf dem Steinboden auf. Er musste mit einem Sanka in ein Bad Kissinger Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Alkotest brachte Aufschluss über die mangelhafte Standsicherheit des Verletzten. Die Polizei ermittelte einen Wert von umgerechnet 2,5 Promille. Da die Streifen der Polizeiinspektion Hammelburg zu diesem Zeitpunkt ausgebucht waren, kam ein Team aus Bad Brückenau zur Unterstützung.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen