Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt und Gerolzhofen vom 08.08.2018

Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt und Gerolzhofen vom 08.08.2018

 

Aus dem Stadtgebiet

Pkw beschädigt

Ein in der Kreuzbergstraße geparkter Pkw wurde mutwillig beschädigt. Der Mercedes war von der 75-jährigen Geschädigten vom Montagabend, 22 Uhr, bis zum gestrigen Dienstag, 13.00 Uhr, dort abgestellt gewesen. Während dieser Zeit brach ein unbekannter Täter den Stern an ihrem Fahrzeug ab.

Vandalismus

Ein 69-Jähriger erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Schweinfurt wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Ein unbekannter Täter hatte den Kleingarten des Geschädigten verwüstet. Als Tatzeitraum kommt hier bereits Anfang Juli bis zum Donnerstag, den 02.08.2018 in Frage. Der Täter stahl Holzbretter aus dem Garten, beschädigte zwei Bäume mit Flüssigkeit und entwendete eine Wasserpumpe. Der verursachte Sachschaden liegt bei 900 Euro, der Beuteschaden bei circa 100 Euro.

Auch die Wilhelm-Sattler-Realschule wurde durch einen unbekannten Täter angegangen. Zwischen Montagabend, 16.30 Uhr, und dem gestrigen Dienstagmorgen, 05.45 Uhr, wurden am Neubau in der St.-Kilian-Straße zwei Fenster und ein Aluprofilrahmen mit Schmierereien verziert. Auch eine Lichtsäule wurde umgeworfen und ein Bewegungsmelder abgeschlagen.

Eingebrochen

In den Kiosk des Silvana-Bades in der Straße An den Unteren Eichen wurde eingebrochen. Als Tatzeitraum kommt der vergangene Sonntagabend, 21 Uhr, bis zum darauffolgenden Montagmorgen, 09.15 Uhr.

Ein Täter drang nach Schwimmbadschließung auf noch unbekannte Weise in das Gelände ein, überwand die Türe zum Kiosk und brach die dortige Kasse auf. Auch die Büroräumlichkeiten wurden angegangen, wo eine weitere Kasse geleert wurde. Die Höhe der Beute wird auf circa 200 Euro geschätzt, der verursachte Sachschaden liegt mit 1.200 Euro deutlich höher.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Schweinfurt hat die Spurensicherung durchgeführt und die Ermittlungen übernommen.

Gestohlen

An einem in der Kreuzbergstraße abgestellten Pkw wurde das vordere Kennzeichen entwendet. Der graue Citroen war zwischen dem 03.08.2018, 16.00 Uhr, und dem gestrigen Dienstagmorgen, 08.00 Uhr, dort abgestellt. Ein unbekannter Täter legte der Geschädigten noch die abgeschraubte Kennzeichenhalterung auf die Windschutzscheibe, das Kennzeichen selbst ließ er mitgehen.

Verkehrsgeschehen:

Zusammengestoßen

An der Kreuzung Roßbrunnstraße/Niederwerrner Straße kam es am gestrigen Dienstag gegen 16.30 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Ein 76-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes die Roßbrunnstraße in Fahrtrichtung Niederwerrner Straße. Auf der Niederwerrner Straße war eine 25-Jährige mit ihrem VW in stadteinwärtige Richtung unterwegs. Hier übersah der Rentner die vorfahrtsberechtigte, junge Frau mit ihrem Pkw, weshalb es zum Zusammenstoß beider Pkw kam. Verletzt wurde niemand, Sachschaden in Höhe von insgesamt 4.500 Euro ist zu verzeichnen.

Angefahren

Ein 19-jähriger verursachte auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Carl-Benz-Straße einen Sachschaden in Höhe von 1.250 Euro. Er parkte am gestrigen Dienstag gegen 11.30 Uhr mit einem Mercedes Sprinter rückwärts ein und blieb mit der Oberkante seines Gefährts an der Parkbeschilderung des Marktes hängen. Beim anschließenden Wiederherausfahren touchierte er noch den rechts daneben stehenden Pkw einer 73-Jährigen.

Aus dem Landkreis

Grafenrheinfeld

Leicht verletzt

Bei Reparaturarbeiten an seiner Maschine auf einem Feld im Bereich Fronseeweg in Grafenrheinfeld verletzte sich am gestrigen Dienstagabend ein Landwirt.

Er befand sich zwecks Pflügearbeiten auf dem Acker, als eine Reparatur am Pflug nötig wurde. Mit seinem Traktor hob er diesen etwas an. Während der Arbeiten fing der Pflug an zu rutschen und klemmte das Bein des Bauern ein. Nachdem er sich selbständig befreien konnte, verständigte der Landwirt seine Frau, welche Hilfe organisierte. Der 73-Jährige wurde mit Verletzungen an Händen und Füßen in ein Schweinfurter Krankenhaus eingeliefert.

Verkehrsgeschehen:

Angefahren und Abgehauen

Röthlein

Ein 58-Jähriger stellte am gestrigen Dienstag gegen 17 Uhr Beschädigungen an seinem Grundstück im St.-Jakobus-Weg in Röthlein fest.

Laut Schadensbild muss davon ausgegangen werden, dass ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug gegen den Metallzaun gefahren ist und dadurch den Sachschaden in Höhe von circa 150 Euro verursacht hat. Zum Tatzeitraum liegen keine genauen Hinweise vor, der Geschädigte vermutet das vergangene Wochenende.

In diesem Fall ist die Polizei auf Hinweise und Beobachtungen aus der Bevölkerung angewiesen.

Dittelbrunn

In der Hambacher Hauptstraße stellte am gestrigen Dienstag eine 24-Jährige ihren Pkw gegen 11.30 Uhr ab. Als sie gegen 16 Uhr den Pkw für den Heimweg nutzte, stellte dort dann deren Ehemann fest, dass der graue Honda beschädigt ist. Vermutlich hat ein bislang noch unbekannter Verkehrsteilnehmer das Fahrzeug angefahren. Die geschätzten Reparaturkosten liegen bei 300 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Pressebericht der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck vom 07.08.2018

Landkreis Schweinfurt, A 70, Werneck

 

Zwei Kleintransporter um 75 %  und 23 % überladen

Zwei überladene Iveco Kleintransporter aus der Ukraine waren am Montag auf der A 70 bei Werneck unterwegs. Bei der Kontrolle durch die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck stellte sich heraus, dass die mit Stückgut beladenen 3,5 Tonner 6140 kg und 4280 kg auf die Waage brachten. Von den 27 und 37-jährigen Fahrern wurde eine Sicherheitsleistung einbehalten. Weiterfahren durften sie  erst, nachdem die Ladung auf andere Fahrzeuge verteilt war.

Pressebericht der PI Gerolzhofen vom 08.08.2018

 

Sachbeschädigung

 

Grettstadt. Am vergangenen Sonntag, zwischen 04.00 Uhr und 04.15 Uhr, hielten sich 2 männliche Personen im Bereich der Hauptstraße auf und warfen ein Metallteil über eine Gartenmauer ins Grundstück. Als sie merkten, dass sie beobachtet werden, flüchteten sie. Später stellte der Hausbesitzer fest, dass die Gartentür und das Schließblech beschädigt wurden. Schadenshöhe etwa 250 €

Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Es könnten sich um Besucher der Veranstaltung „Sommer-Open-Air“ gehandelt haben, die sich auf dem Nachhauseweg befanden.

Verkehrsunfall

 

Gerolzhofen. Zu einem Unfall mit geringem Sachschaden kam es am Dienstag, gegen 11.50 Uhr, auf dem Parkplatz im Lülsfelder Weg. Der Fahrer eines Ford Focus blieb beim Ausparken an einem BMW hängen und fuhr weiter. Ein Zeuge hat den Unfall beobachtet und notierte sich das Kennzeichen des Verursachers. So konnte der Fahrer ermittelt werden.