Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 07.08.2018

Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 07.08.2018

Bad Kissingen

Geldbörse entwendet – Wer hat etwas gesehen?

Am Montag, zwischen 13.00 – 13.15 Uhr, tätigte eine 59-Jährige ihren Einkauf im Kaufland in der Steubenstraße. Im genannten Zeitraum wurde ihr die Geldbörse aus einer mitgeführten Stofftasche entwendet, welche sich während des Einkaufs im Einkaufswagen befand. Beute des bisher unbekannten Täters sind u. a. 300,- Euro Bargeld sowie diverse persönliche Dokumente. Sollte jemand diese Tat beobachtet haben und Hinweise auf den Dieb geben können, so möchte er sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971/7149-0 in Verbindung setzen.

Fahrraddiebstahl

Von Donnerstag auf Freitag wurde in der Bismarckstraße ein auf dem Gelände der Rosenklinik abgestelltes Damenfahrrad durch einen bislang unbekannten Täter entwendet. Der Dieb muss das angebrachte Spiralschloss zum Wegfahren entweder durchtrennt oder aber das komplette Rad mit dem Schloss davongetragen haben. Es handelt sich um ein rotes Damenfahrrad mit schwarzen Schutzblechen und einem Aufkleber auf dem hinteren Schutzblech. Wer Hinweise auf den Täter geben kann oder auf ein Fahrrad, auf welches die Beschreibung passt, kann sich unter der Rufnummer 0971/71490 mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen in Verbindung setzen.

Reh flüchtet

Auf der Staatsstraße St 2291 von Bad Kissingen in Richtung Albertshausen erfasste am Montagabend, gegen 23.00 Uhr, eine 19-jährige Opel-Fahrerin ein Reh, das die Fahrbahn querte. Nach der Kollision rannte das Tier davon. Am Fahrzeug entstand im Frontbereich ein Schaden von circa 1.000,- Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.

 

Ehrliche Finderin gibt Geldbörse ab

Am Montag, kurz vor 18.00 Uhr, erschien eine 53-Jährige auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Bad Kissingen und gab eine Geldbörse samt Inhalt ab, den sie kurz zuvor in der Friedrich-List-Straße aufgefunden hatte. Anhand der in der Geldbörse befindlichen Dokumente konnte der Besitzer schnell ausfindig und benachrichtigt werden.

 

Bad Bocklet

Überholmanöver endet mit Sachschaden

Ein VW-Fahrer überholte am Dienstagmorgen, gegen 09.15 Uhr, auf der Staatsstraße St 2292 von Kleinbrach in Richtung Großenbrach einen Traktor samt Anhänger. Nach dem Überholen scherte er zu früh nach rechts ein und touchierte mit der rechten hinteren Fahrzeugseite das Vorderrad des Traktors. Dadurch entstand ein Schaden von über 3.000,- Euro.

 

Burkardroth

Waldstück brannte

Am Montag, gegen 18.30 Uhr, wurde über die Integrierte Leitstelle einen Brand zwischen Waldfenster und Platz gemeldet. Etwa 600 Meter nach dem Ortsausgang von Waldfenster war ein Waldstück auf einer Fläche von etwa 15 bis 20 m² in Brand geraten. Durch die Feuerwehren Waldfenster, Lauter, Katzenbach, Oehrberg und Burkardroth, welche mit 36 Einsatzkräften vor Ort waren, konnte der Brand schnell gelöscht und der umliegende Waldboden bewässert werden. Da das Waldstück schwer zugänglich ist, wird von einer Selbstentzündung durch die Sonneneinwirkung ausgegangen. Derzeit ist nicht bekannt, wie hoch der den Bayerischen Staatsforsten entstandene Schaden ist.

Münnerstadt

Schlägerei unter Nachbarn       

Am Dienstag, gegen 01.00, kam es in einem Wohnheim zu Streitigkeiten zwischen zwei Bewohnern. Dabei schlug ein 31-Jähriger einem 42-Jährigen mehrmals ins Gesicht, so dass diese am Auge verletzt wurde.

Fahrzeug konnte gelöscht werden

Ein aufmerksamer Nachbar meldete am Dienstagmorgen, gegen 08.30 Uhr, den brennenden Transporter seines Nachbarn in der Straße am Stein in Wermerichshausen. Vor Ort stand das Fahrzeug eines 47-Jährigen parkend an der Straße. Vom Haus des Fahrzeugbesitzers ging ein Stromanschluss zum Transporter und war dort mit einer Batterie im Laderaum angeschlossen. Von dieser gingen mehrere Leitungen zu verschiedenen Geräten. Vermutlich aufgrund von Überhitzung fingen die Kabel im Fahrzeuginnern zu schmorren und Papiere und Kleidungsstücke fingen das Brennen an. Die Feuerwehren aus Wermerichshausen und Kleinwenkheim waren mit 20 Einsatzkräften vor Ort und löschten den Brand, bevor das Fahrzeug komplett ausbrennen konnte. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 12.000,- Euro.

Pressebericht PI Hammelburg vom 07.08.2018

Feuer – Ursache ungeklärt

Wartmannsroth, Lkr. Bad Kissingen: Am Montagmittag brach neben der Ortsverbindungstraße zwischen Völkersleier und Schwärzelbach aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer  aus. Bei Eintreffen der Streife war das Feuer bereits aus.  Durch das schnelle Eingreifen eines hinzugekommenen Landwirtes, der das Feuer mit einer Heugabel ausklopfte, konnte ein größerer Brand verhindert werden.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Wartmannsroth durchnässte den Bereich vorsichtshalber noch einmal.