Main Menu

Pressebericht der PSt Bad Königshofen vom 31.07.18

Hilfe nötig

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld – Eine hilflose Person ist am Montagabend der Polizei gemeldet worden. Der junge Mann war von Passanten in der Einfahrt zum Klostergarten in der Martin-Reinhardt-Straße am Boden liegend angetroffen worden. Der alkoholisierte 18-Jährige wurde aufgrund von auftretenden Kreislaufproblemen vorsichtshalber in ein Krankenhaus eingeliefert.

Vierbeiner glaubt, Haus und Hof verteidigen zu müssen

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld – Bereits am Freitag gegen 20:00 Uhr ist eine Frau im Stadtgebiet von einem Hund in den Ober- und Unterschenkel gezwickt worden. Die 38-Jährige, die sich mit ihren zwei Kindern auf dem Nachhauseweg befand, wollte offensichtlich den beiden Mädchen vor dem Zubettgehen eine Freude bereiten. Zu diesem Zweck klingelte sie an einem landwirtschaftlichen Anwesen, um zu fragen, ob die Kinder mit dort vermuteten Katzen spielen könnten. Als die Haustür von dem Eigentümer geöffnet wurde, rannte sein Hund durch die offenstehende Türe und attackierte die Frau. Mit Hämatomen am Bein suchte sie am Montag einen Arzt auf und erstattete Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der Hundebesitzer konnte durch Vorlegen des Impfpasses immerhin nachweisen, dass sein Tier alle erforderlichen Impfungen erhalten hatte.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen