Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 31.07.2018

Sattelzug in Wiese gesteuert

 

Zeil a. Main – Am Montagmittag befuhr ein 34-Jähriger Kraftfahrer mit seiner Sattelzugmaschine die Straße Grabengärten in Zeil und wollte nach links in den Birkenweg abbiegen. Da er hierbei mit seinem Gespann zu weit nach rechts ausscherte, landete er auf einer Wiese und blieb mit dem Unterboden an einem abgesägten Baumstumpf hängen. Ihm entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Hecke beschädigt

Haßfurt – Ein unbekannter Täter schneidet seit einem halben Jahr immer wieder einzelne Zweige aus einer Hecke in der Brüder-Becker-Straße in Haßfurt. Mittlerweile sind dort richtige Löcher entstanden. Der Schaden an der Hecke wird mit ca. 150 Euro beziffert.

Vereinsheim angegangen

Rauhenebrach-Geusfeld – In der Zeit von Donnerstagabend bis Montagnachmittag hebelten unbekannte Täter die Kellertür zum Sportheim in Geusfeld auf und gelangten in das Gebäude. Im Vereinsheim wurde lediglich ein Schrank gewaltsam geöffnet. Entwendet wurde jedoch nichts. Dem Sportverein entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro.

Schmuckstücke entwendet

Eltmann – Am Sonntagmorgen stellte eine Bewohnerin der Mainstraße in Eltmann fest, dass ihr Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet worden war. In diesem Zusammenhang fiel ihr auch ein, dass sie am Vormittag des 17.07. eine unbekannte männliche Person in ihrem Wohnzimmer angetroffen hatte, die sich in schlechtem Deutsch nach einem Zimmer bzw. einer Pension erkundigte. Die Geschädigt nimmt an, dass der unbekannte Mann das Wohnanwesen betreten hatte, als sie sich bei geöffneter Haustüre kurz im Garten aufhielt.

Hinweise bitte an die Polizei Haßfurt, Tel. 09521/927-0!






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen