Main Menu

Geomed Kreisklinik und Leopoldina-Krankenhaus bauen Kooperation weiter aus

Die Geomed-Kreisklinik Gerolzhofen und das Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt kooperieren bereits seit mehreren Jahren. Diese Zusammenarbeit wird nun noch einmal deutlich intensiviert. Beide Partner beabsichtigen am Standort in Gerolzhofen ein „Zentrum für Altersmedizin“ einzurichten. Geplant ist der Aufbau einer eigenständigen Hauptabteilung für Akutgeriatrie.

Wie dies konkret aussehen soll, was diese Abteilung alles beinhaltet, was diese für den Krankenhausstandort Gerolzhofen bedeutet und warum dies auch für das Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt ein wichtiger Schritt ist, sehen Sie in unserem Filmbeitrag.

 

Der Umfang beträgt 20 Planbetten die geschaffen werden.

Oberbürgermeister Sebastian Remelè: “ Mit diesem Schritt setzen wir die bereits bewährte Zusammenarbeit zwischen Leopoldina- Krankenhaus und Geomed Kreisklinik fort. Mit der Möglichkeit , unseren Patienten im Bereich der Altersmedizin eine hohe qualitative Weiterbehandlung in erreichbarer Nähe anbieten zu können „.

Die beiden Geschäftsführer Adrian Schmuker (Leopoldina) und Wolfgang Schirmer (Geomed) sowie Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Landrat Florian Töpper haben  gemeinsam Details der Zusammenarbeit sowie die positiven Auswirkungen auf die beiden Krankenhäuser dargestellt.

Wir haben nachgefragt :  Kommt die Fusion?






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen