Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 29.07.2018

Verkehrsgeschehen:

Ohne Führerschein unterwegs

Wonfurt – Am Samstag, den 28.07.18, um 18:00 Uhr, wurde der 58-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades in Wonfurt, in der Hauptstraße, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer für den von ihm geführten Roller erforderlichen Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde vor Ort durch die Beamten unterbunden. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Nach Unfall geflüchtet

Knetzgau – Im Unfallzeitraum vom 27.07.18, 22:30 Uhr, bis 28.07.18, 06:15 Uhr, wurde der firmenbegrenzende Maschendrahtzaun, der am Steinbruch 8 ansässigen Firma, auf einer Länge von ca. 50 Metern beschädigt. Vermutlich hatte dort ein in der Firmeneinfahrt wendender Lkw den Zaun beschädigt und war anschließend unerkannt geflüchtet. Der Schaden am Zaun dürfte nach ersten Schätzungen bei ca. 3000 Euro liegen.

Straftaten

 

Mountainbike entwendet

Haßfurt – Am Samstag, den 28.07.18, gegen 16:00 Uhr, wurde ein am Tränkberg 6 abgestelltes Mountainbike der Marke Cube, Typ Stereo, Farbe schwarz, durch einen unbekannten Täter entwendet. Der Besitzer, hatte sein Fahrrad nur für wenige Augenblicke unversperrt vor seiner Garage abgestellt, wo es durch einen bislang unbekannten Täter entwendet wurde. Der Zeitwert des Fahrrades dürfte bei ca. 1500 Euro liegen.

Handy aus Handtasche gestohlen

Haßfurt – Am Freitag, den 27.07.18, in der Zeit von 23:20 Uhr bis 23:30 Uhr, wurde am Bahnhof in Haßfurt, einer am Bahnsteig wartenden 20-jährigen Geschädigten, ihr Mobiltelefon der Marke IPhone, aus der offenen Handtasche entwendet. Der Beuteschaden dürfte bei ca. 600 Euro liegen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter 09521/927-0 entgegen.