Main Menu

Asyl – unsere Standpunkte: Sieben Schweinfurter Sätze

Asyl – unsere Standpunkte:

Sieben Schweinfurter Sätze

– Wir erinnern uns an die Fluchtgeschichten unserer Eltern und Großeltern.

Deutschland war schon immer bunt, Einwanderung und Integration gehören ebenso wie Auswanderung zu unserer Geschichte.

 

– Wir sind froh über das Grundrecht auf Asyl in Deutschland und die Genfer Flüchtlingskonvention, die Verfolgten und Verzweifelten wirksam Schutz bieten.

Jede und jeder Hilfesuchende muss das Recht haben, hier von uns angehört zu werden und zumindest erste Hilfe zu bekommen.

 

– Wir stehen zu der Kultur des freundlichen Willkommens, der unvoreingenommenen Hilfe und der tätigen Nächstenliebe in unserem Land.

All das lebt weiter in den Helferkreisen, Verbänden und Initiativen, wo sich seit Jahren viele Menschen engagieren.

 

– Wir freuen uns, dass wir so vielen geflüchteten Menschen in den letzten Jahren helfen konnten.

Zudem haben wir großen Respekt vor den Leistungen derer, die hier ein neues Leben begonnen haben, und verweisen auf viele Geschichten gelungener Integration in die örtlichen Gemeinschaften und in den Arbeitsmarkt.

 

– Wir bekennen uns zu unserem Mitgefühl mit Menschen, die um ihr Überleben kämpfen, und wir trauern um die vielen Kinder, Frauen und Männer, die auf der Flucht, z.B. im Mittelmeer, ums Leben gekommen sind.

Menschenleben zu retten ist eine Selbstverständlichkeit und folgt dem Gebot der Nächstenliebe.

 

– Wenn wir über Flucht und Asyl reden, achten wir darauf, dass wir immer über Mitmenschen und Geschöpfe Gottes sprechen.

Wir verabscheuen es, wenn mit der Not von Menschen Wahlkampf getrieben wird.

 

– Wir respektieren den Wunsch von Menschen aus Kriegs- und Hungerregionen auf ein Leben in Würde und mit Perspektive.

In Zeiten des globalen Handels und der Sorge um massive Klimaveränderung in allen Teilen der Erde ist Abschottung keine Lösung. Wir tragen alle Verantwortung für die Entwicklung dieser unserer Welt.

 

Wir werden die Sieben Schweinfurter Sätze an politisch Verantwortliche senden.

 

Ich finde das gut, unterschreibe gerne und bin einverstanden damit, dass meine Unterschrift auf der Homepage der Diakonie Schweinfurt veröffentlicht wird.

(Rücksendung bitte an: haase@diakonie-schweinfurt.de)

 

 

Name, Vorname Funktion Wohnort Ort, Datum Unterschrift
 

 

       
 

 

       
 

 

       
 

 

       
 

 

       
 

 

       
 

 

       
 

 

       
 

 

       
 

 

       
 

 

       

 






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen