Main Menu

In Forst entsteht ein neues Baugebiet

Fast 20.000 Quadratmeter stehen zur Bebauung bereit

 

Gute Nachricht für Bauwillige insbesondere Familien: Die Gemeinde weißt ein großes Baugebiet in Schonungens zweitgrößtem Ortsteil Forst aus. Weil die Möglichkeiten der Innenentwicklung erschöpft und es kaum mehr Leerstände gibt, hat sich die Gemeinde entschlossen den vielen suchenden Familien eine neue Heimat zu bieten. Es gibt zwar noch keinen Namen für das neue Siedlungsgebiet, noch keine Straßennamen, dafür ein Flurstück, dass die Gemeinde kürzlich erworben hat. Fast 20.000 Quadratmeter stehen dort zur Verfügung.

 

In einem ersten Schritt wurde die Machbarkeit der Erschließung mit Wasser und Abwasserkanälen geprüft. Damit stand auch dem Kauf der Flächen nichts mehr im Wege: Vor wenigen Wochen wurde der Erwerb im Beisein des Notars besiegelt.

 

Wie Bürgermeister Stefan Rottmann mitteilt wird nun ein umfangreiches Planungsprozedere angestoßen: Der Flächennutzungsplan wird geändert und ein Bebauungsplan aufgestellt. Möglicherweise wird auch der am Sonnenweg liegende Spielplatz verlegt und in das neue Baugebiet besser integriert.

 

Besonderen Charme hat das Baugebiet, weil es auf einem abflachenden Höhenrücken liegt mit herrlicher Sicht über die Schonunger Buchtenlandschaft, das Maintal und die Stadt.

 

Bis tatsächlich die ersten Baufahrzeuge anrücken, um die Straßen zu bauen oder gar Häuser zu errichten, wird es noch Zeit brauchen. Eine Interessentenliste wird noch nicht geführt, dafür verspricht die Gemeinde alle über die Entwicklungen des Baugebiets auf dem Laufenden zu halten. Die Ausarbeitung von Plänen und die Anhörung Träger öffentlicher Belange muss schließlich noch abgewartet werden. Zunächst wurde eine digitale Gelände und Bestandsaufnahme in Auftrag gegeben – das Ingenieurbüro Werb begleitet den Planungsprozess. Auch der erschlossene Quadratmeterpreis steht noch nicht endgültig fest.

Bild: 

Baugebiet im Ortsteil Forst. (Foto St. Rottmann)






Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen