Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 25.07.2018

Handy abhanden gekommen

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. In den frühen Stunden des Samstags, 21.07.2018, kam im Beethovenweg ein Mobiltelefon abhanden. Dabei wurde im Zeitraum zwischen 02.00 Uhr und 08.00 Uhr ein graues Handy an der dortigen Bushaltestelle vergessen. Das Mobiltelefon konnte bislang nicht aufgefunden werden.

Hinweise zu dem noch nicht geklärten Fall nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

 

 

Müll am „Großenberg“ zurückgelassen

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Spätnachmittag des Montags ließen bislang unbekannte Personen Müll in der Grünanlage „Am Großenberg“ zurück. Diesbezüglich darf darauf hingewiesen werden, dass die Sauberkeit von öffentlichen Anlagen in der Stadtsatzung geregelt ist. Darin ist u.a. aufgeführt, dass eine Verunreinigung der öffentlichen Anlagen eine Ordnungswidrigkeit mit empfindlichen Geldbußen nach sich ziehen kann. Anders gesehen – wer fühlt sich in einer idyllischen Parkanlage zwischen weggeworfenen Verpackungen, Papieren und Zigarettenschachteln wohl?

Achtung „Schwimmbadparker“

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Schnell noch das Auto parken und dann nichts wie ab ins kühle Nass. Dagegen ist wohl nichts einzuwenden, wenn das Fahrzeug zuvor ordentlich geparkt wurde. So kam es am Dienstagnachmittag zu Beschwerden aus dem Bereich des Parkplatzes am Bahnhof gegenüber dem Schwimmbad. Da die Parkplätze offensichtlich knapp wurden, ergab sich eine unannehmbare Parksituation, genauer gesagt die Busse konnte ihren Standort nicht mehr erreichen, bzw. verlassen. Um nicht Parkverstöße ahnden bzw. -noch drastischer- Fahrzeuge abschleppen zu werden müssen, wird um Beachtung gebeten!