Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 23.07.2018

 

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Zeil a.Main – Am Sonntag, um 15.15 Uhr, befuhr ein 49-Jähriger mit seinem Wohnmobil, Capron, die Abt-Degen-Straße. Hierbei übersah er an der Kreuzung den vor rechts kommenden, vorfahrtsberechtigen Pkw Ford Fiesta einer 33-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand.  Am Wohnmobil wurde der Radlauf verkratzt und am Ford die Front eingedrückt.  Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 3200 Euro.

 

 

Mit Promille unterwegs

 

Sand a.Main – Auf der K HAS 16 wurde am Sonntag, 20.58 Uhr, eine allgemeine Verkehrskontrolle durchgeführt.  Dabei wurde bei einem 36-jährigen Fiat-Fahrer Alkoholgeruch festgestellt.  Der Test vor Ort ergab einen Wert von 3,48 Promille.  Als Konsequenz wurde auf der Dienststelle eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt. Den 36-Jährigen erwartet  ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Sachbeschädigung

 

Haßfurt – Von unbekannten Tätern wurden in der Zeit von Samstag, 13.00 Uhr bis Sonntag, 13.00 Uhr, 3 große Steine vom Innenbereich des Schulhofes Ziegelei in den Außenbereich des Hofes gerollt oder getragen. Außerdem wurde ein Gullideckel herausgerissen und damit die Lampenabdeckung beschädigt. Von einer Sitzbank wurde ein Holzbrett gerissen und 6 Hinweisschilder auf dem Parkplatz hinter der Schule heruntergerissen. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 200  Euro.

 

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefon 09521/927-0.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen